Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Costa mit Doppelschlag
Sport 25.02.2017 Aus unserem online-Archiv
Abu-Dhabi-Tour

Costa mit Doppelschlag

Rui Costa (r.) steht kurz vor dem Gesamtsieg.
Abu-Dhabi-Tour

Costa mit Doppelschlag

Rui Costa (r.) steht kurz vor dem Gesamtsieg.
Foto: AFP/LW-Archiv
Sport 25.02.2017 Aus unserem online-Archiv
Abu-Dhabi-Tour

Costa mit Doppelschlag

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Rui Costa hat die Königsetappe der Abu-Dhabi-Tour gewonnen. Auf der Schlusssteigung siegte er vor Ilnur Zakarin und Tom Dumoulin.

(dpa/DW) - Der portugiesische Radprofi Rui Costa (UAE Emirates) hat die dritte Etappe der Abu-Dhabi-Tour gewonnen und das Rote Trikot des Gesamtführenden übernommen.

Costa verwies den Russen Ilnur Zakarin vom Team Katusha  nach 186 km in Jebel Hafeet auf den zweiten Platz. Tom Dumoulin (NL/Sunweb) wurde Dritter.

Ben Gastauer (Ag2r) schlug sich auf der 11 km langen Schlusssteigung tapfer und wurde 36. mit 1'57'' Rückstand. Laurent Didier (Trek) fuhr auf den 89. Platz (auf 7'25'').

In der Gesamtwertung ist Gastauer 35. mit 2'07'' Rückstand. Didier liegt auf dem 85. Platz (auf 7'35'').


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In Australien sind nicht nur die Tennisprofis in Melbourne aktiv. Rund 700 km entfernt, rund um Adelaide, sorgte am Freitag ein Luxemburger Radprofi für Aufsehen.
Bora Hansgrohe rider Peter Sagan (L) wins the stage on the fourth day of the Tour Down Under cycling race in Adelaide on January 19, 2018. / AFP PHOTO / BRENTON EDWARDS / -- IMAGE RESTRICTED TO EDITORIAL USE - STRICTLY NO COMMERCIAL USE --
Bob Jungels sorgt wieder für positive Schlagzeilen. Der 24-Jährige profitierte am Dienstag beim Giro d'Italia von den Schwächen seiner Kontrahenten und übernahm die Gesamtführung.
Bob Jungels (Quick-Step) übernimmt die Führung in der Gesamtwertung - Giro d'Italia 2017 - 4. Etappe Cefalu-Ätna - Foto: cyclingpix.lu
Radprofi Michael Albasini hat die erste Bergankunft der Tour de Romandie gewonnen. Auch Bob Jungels befand sich in der Spitzengruppe um Christopher Froome.
Bob Jungels hielt sich in der Spitzengruppe.
Tour Down Under
Der australische Radprofi Caleb Ewan hat auf der vierten Etappe der Tour Down Under seinen dritten Sieg geholt. Im Schlussspurt nach 149,5 km schlug er Weltmeister Peter Sagan erneut.
Orica-Fahrer Caleb Ewan (rot) hatte am Ende erneut die schnellsten Beine. Weltmeister Peter Sagan (rechts) hatte das Nachsehen.
Radsport / Vuelta a Espana
Astana hat auf der Königsetappe der Vuelta a Espana einen Dreifach-Erfolg gefeiert. Nicht nur, dass Mikel Landa (E) und Fabio Aru (I) die Ränge eins und zwei belegten, der Italiener übernahm auch noch die Gesamtführung.
Mikel Landa war am Mittwoch nicht zu schlagen.