Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Correia übernimmt Titus Petingen
Sport 03.11.2016 Aus unserem online-Archiv
In der BGL Ligue

Correia übernimmt Titus Petingen

Manuel Correia möchte mit Titus Petingen den Abstieg vermeiden.
In der BGL Ligue

Correia übernimmt Titus Petingen

Manuel Correia möchte mit Titus Petingen den Abstieg vermeiden.
Foto: Ben Majerus
Sport 03.11.2016 Aus unserem online-Archiv
In der BGL Ligue

Correia übernimmt Titus Petingen

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Es hat einige Wochen gedauert, bis Erstligist Titus Petingen einen endgültigen Nachfolger für Paolo Amodio gefunden hat. Nun steht laut "Tageblatt" fest, dass Manuel Correia der neue Coach wird.

(bob) - Titus Petingen hat einen Nachfolger für Paolo Amodio gefunden. Manuel Correia, der zuletzt als Co-Trainer bei Progrès Niederkorn fungierte, übernimmt das Amt, dies bestätigte der Club am Donnerstag auf seiner Facebookseite.

Der 40-Jährige war in der Vergangenheit unter anderem auch für die Jugendausbildung bei der Escher Fola verantwortlich und steht nun vor der größten Herausforderung seiner noch jungen Trainerkarriere. Bei Kayl-Tetingen arbeitete er bereits als Cheftrainer.

Amodio wurde nach dem 7. Spieltag Ende September entlassen und ist mittlerweile Coach bei Correias Ex-Club Progrès. Titus Petingen belegt derzeit mit sechs Punkten Rang zehn. Der Aufsteiger hat allerdings noch ein Nachholspiel gegen Käerjéng zu absolvieren.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Paukenschlag im Luxemburger Fußball: Paolo Amodio will nicht mehr als Trainer aktiv sein. Dies erklärte der 45-Jährige gegenüber dem "Luxemburger Wort".
Paolo Amodio: "Mein Platz ist nicht mehr in dieser Fußballwelt."
Manuel Correia ist nicht mehr Trainer von Titus Petingen. Der Verein will einen vollwertig einsetzbaren Trainer verpflichten. Correia war einige Male berufsbedingt abwesend.
Manuel Correia (Trainer Union Titus Petingen)
/ Fussball BGL Ligue Luxemburg, 3. Spieltag, Saison 2017-2018/ 20.08.2017 /
Union Titus Petingen - FC Victoria Rosport / 
Stade Municipal de Petange, Petingen /
Foto: Ben Majerus
Paolo Amodio im Interview
Vor drei Wochen war er noch Titus-Trainer, nun steht Paolo Amodio bei Progrès in der Verantwortung. Im Interview spricht er über bewegende Tage nach dem Abschied von Titus Petingen und seine Ziele mit Progrès.
Paolo Amodio: Vor drei Wochen noch im Titus-Dress, versucht er nun Niederkorn nach vorne zu führen.
Nach der 0:3-Heimniederlage gegen Mondorf hat sich der FC Victoria Rosport von Trainer Dan Theis getrennt. Claude Osweiler übernimmt die Mannschaft bis zum Saisonende.
Dan Theis wird künftig nich mehr an der Seitenlinie der Rosporter stehen.