Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bensi-Show lässt Fola jubeln
Sport 03.08.2021
Conference-League-Qualifikation

Bensi-Show lässt Fola jubeln

Linfields Schlussmann Chris Johns streckt sich bei Stefano Bensis Kunstschuss vergeblich.
Conference-League-Qualifikation

Bensi-Show lässt Fola jubeln

Linfields Schlussmann Chris Johns streckt sich bei Stefano Bensis Kunstschuss vergeblich.
Foto: INPHO/Presseye/Brian Little
Sport 03.08.2021
Conference-League-Qualifikation

Bensi-Show lässt Fola jubeln

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
In der dritten Runde der Conference League legt Luxemburgs Fußballmeister in Nordirland eindrucksvoll vor. Ein Ex-Nationalspieler glänzt.

In der dritten Qualifikationsrunde zur Fußball-Conference-League hat sich Fola Esch eine gute Ausgangsposition erarbeitet. Der Luxemburger Meister gewann im Hinspiel am Dienstagabend mit 2:1 beim Linfield FC. Bei der Begegnung im Windsor Park von Belfast mussten die Luxemburger einen frühen Rückstand drehen.

Nach einem Fehler von Abwehrchef Julien Klein lief Linfields Billy Chadwick allein aufs Fola-Tor zu und schob Torwart Cabral den Ball durch die Beine zum 1:0 (9.'). In der Folge gewannen die Gäste aus Luxemburg immer mehr die spielerische Kontrolle, doch torgefährlich wurden sie nur selten.

Linfields Billy Chadwick, hier gegen Folas Diogo Pimentel und Julien Klein (r.), erzielt das 1:0 für die Gastgeber.
Linfields Billy Chadwick, hier gegen Folas Diogo Pimentel und Julien Klein (r.), erzielt das 1:0 für die Gastgeber.
Foto: INPHO/Presseye/Brian Little

In der 68.' schlug dann die Stunde des Stefano Bensi: Der ehemalige Nationalspieler bekam den Ball an der linken Strafraumgrenze und schlenzte die Kugel traumhaft in den langen Winkel zum Ausgleich. Zuvor hatte der 32-Jährige bereits einen Freistoß knapp neben den Pfosten gesetzt. In der 78.' hatte Bensi sogar die Führung auf dem Fuß, doch der Stürmer nagelte den Ball aus zehn Metern freistehend über das Tor.


Stefano Bensi (Fola #10) jubelt, freut sich, Jubel, Freude, nach seinem Tor zum 0:1
/ Fussball BGL Ligue Luxemburg, 24. Spieltag, Saison 2020-2021 / 28.04.2021 /
FC Victoria Rosport - CS Fola Esch (Esch-Alzette) / 
Stade du Camping / Party-Rent-Arena, Rosport /
Foto: Ben Majerus
Stefano Bensis Fokus liegt auf dem Titelgewinn mit Fola
Stefano Bensi ist aus der FLF-Auswahl zurückgetreten. Kurz nach der Bekanntgabe seiner Entscheidung warten wichtige Spiele auf den Fußballer.

Wenig später hatte Bensi erneut seine Füße entscheidend im Spiel: Einen Freistoß aus halblinker Position brachte er so scharf vors Tor, dass Linfields Torwart Chris Johns den Ball nur an den Pfosten lenken konnte. Den fälligen Abpraller verwertete Gauthier Caron zum umjubelten 2:1 (89.').

Im Rückspiel, das am Donnerstag, dem 12. August, im Stade Josy Barthel ausgetragen wird, würde den Eschern somit ein Unentschieden zum Einzug in die Play-offs reichen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Conference-League-Qualifikation
Luxemburgs Fußballmeister Fola Esch kann weiterhin vom Einzug in die Gruppenphase der neu gegründeten Conference League träumen.
Emmanuel Cabral (Torwart Fola #33) klatscht mit Julien Klein (Kapitöän Fola #28) ab nach einer Rettungstat
/ 12.08.2021 Fussball UEFA Conference League Qualifikation, 3. Runde, Saison 2021-2022, Rückspiel / 12.08.2021 /
Fola Esch (LUX) - Linfield FC (NIR) (CS Fola Esch-Alzette) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Europa-League-Qualifikation
Fola war am Donnerstagabend im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde der Europa League auf einen Sieg angewiesen. Nach der 0:1-Niederlage im Hinspiel in Östersund mussten sich die Escher jedoch auch zu Hause geschlagen geben.
Fola (hier Samir Hadji, r.) ging zwar mit 1:0 in Führung, verlor aber dennoch mit 1:2 gegen Östersund.
Die Luxemburger Handball-Nationalmannschaft steht am Sonntagnachmittag ab 16.30 Uhr in Syrakus gegen Italien vor einem echten Endspiel. Der Erfolg hängt dabei von mehreren Faktoren ab.
Luxemburgs Handballer müssen sich in Sizilien duchbeißen. Hier wird Christian Bock in die Mangel genommen.
Im Vorfeld des EM-Qualifikationsspiels gegen die Ukraine spielte die Luxemburger Fußballnationalelf am Dienstag in einem Testländerspiel gegen Moldawien. Die wichtigsten Ereignisse können Sie in unserem Liveticker nachlesen.
FUSSBALL LUXEMBURG - MOLDAWIEN 09.06.2015  CARP CATALIN - CHRISTOPHER MARTINS