Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Chèques-service: System bleibt ein weiteres Jahr bestehen
Sport 17.06.2015

Chèques-service: System bleibt ein weiteres Jahr bestehen

Chèques-service: System bleibt ein weiteres Jahr bestehen

Foto: Marc Wilwert
Sport 17.06.2015

Chèques-service: System bleibt ein weiteres Jahr bestehen

Die Luxemburger Sportvereine werden auch in der kommenden Saison 2015/2016 in den Genuss der chèques-service kommen. Dies teilte Sportminister Romain Schneider in einem Brief an sämtliche Verbände mit.

(jot) - Die Luxemburger Sportvereine werden auch in der kommenden Saison 2015/2016 in den Genuss der chèques-service kommen. Dies teilte Sportminister Romain Schneider in einem Brief an sämtliche Sportverbände mit. Erst ab dem Jahr 2017 wird es zu einer Änderung kommen. Dann werden die Gelder, die bislang als chèques-service im Budget des Unterrichtsministeriums aufgeführt sind, zum Teil dem Sportministerium zur Verfügung gestellt.

Letzteres muss dann einen Verteilungsschlüssel finden. In diesem Zusammenhang sind auch Gespräche mit dem Nationalen Olympischen Komitee COSL geplant. Auch für die Musikschulen ändert sich wie für die Sportvereine zunächst nichts in puncto chèques-service.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Es geht nicht nur um Geld
Drei Vertreter von Luxemburger Sportverbänden äußern sich zur Interpellation im Parlament über die Herausforderungen und Perspektiven des föderierten Sports. Schwund des Ehrenamts, Subventionen und Probleme in der Grundschule sind die Hauptthemen.
Erfolge im Sport, hier vom Handballnationalteam, kommen nur zustande, wenn in den Verbänden professionell gearbeitet wird.
Änderungen bei den Chèques-services: Ausgelaufen!
Ab der Rentrée 2016 streicht die Regierung die Chèques-services für Sport- und Musikaktivitäten. Besonders betroffen sind 28 Fußballvereine, die bislang 131.000 Euro erhielten. Die Regierung verspricht Ausgleichsmaßnahmen.
Ab dem Schuljahr 2016/2017 können die Familien die Gutscheine nicht mehr für Sport- und Musikaktivitäten benutzen.