Champions League

Tottenham zwingt Dortmund in die Knie

Die Spieler von Tottenham hatten allen Grund zur Freude.
Die Spieler von Tottenham hatten allen Grund zur Freude.
Foto: AFP

(sid/jot) - Tottenham hat einen Start nach Maß in der Gruppenphase der Champions League hingelegt. Dortmund wurde mit 3:1 nach Hause geschickt.

Bittere Wembley-Rückkehr für Borussia Dortmund, misslungenes Debüt für Peter Bosz: Beim Champions-League-Einstand seines niederländischen Trainers hat der Bundesliga-Tabellenführer durch ein 1:3 bei Tottenham Hotspur auf dem Weg ins Achtelfinale der Königsklasse einen harten Rückschlag hinnehmen müssen. Der Druck vor dem Duell mit Titelverteidiger Real Madrid in zwei Wochen ist damit schon gewaltig.

Son (4.') und Kane (15.', 60.') erzielten die Treffer für die Gastgeber im Wembley-Stadion, wo der achtmalige deutsche Meister vor vier Jahren eine schmerzhafte Champions-League-Finalniederlage gegen Bayern München hatte hinnehmen müssen. Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Yarmolenko (11.') in einer turbulenten Anfangsphase war für die feldüberlegenen Gäste zu wenig. Spurs-Abwehrspieler Vertonghen (90. + 2.') sah die Gelb-Rote Karte.

Real Madrid souverän gegen F91-Bezwinger

Real Madrid wurde seiner Favoritenrolle gerecht und schlug APOEL Nikosia, das in der zweiten Qualifikationsrunde F91 ausgeschaltet hatte, mit 3:0. Cristiano Ronaldo erzielte einen Doppelpack, Sergio Ramos das 3:0.

Liverpool kam in der Gruppe E gegen den FC Sevilla nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Roberto Firmino und Salah trafen für den englischen Traditionsverein.

Manchester City setzte ein Ausrufezeichen und triumphierte in der Gruppe F mit 4:0 bei Feyenoord. Innenverteidiger Stones war zwei Mal erfolgreich.

RB Leipzig teilte in der Gruppe G mit Monaco die Punkte. Forsberg hatte die Leipziger in der 33.' in Führung gebracht, Tielemans glich Sekunden später aus.

Resultate

Gruppe E

NK Maribor – Spartak Moskau 1:1

FC Liverpool – FC Sevilla 2:2

Gruppe F

Feyenoord Rotterdam – Manchester City 0:4

Shakhtar Donezk – SSC Neapel 2:1

Gruppe G

FC Porto – Besiktas Istanbul 1:3

RB Leipzig – AS Monaco 1:1

Gruppe H

Tottenham Hotspur – Dortmund 3:1

Real Madrid – APOEL Nikosia 3:0