Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Champions-League-Qualifikation: Unglaublich: Fola schafft Unentschieden
Sport 15.07.2015 Aus unserem online-Archiv

Champions-League-Qualifikation: Unglaublich: Fola schafft Unentschieden

Fola Esch bedankte sich bei den Zuschauern.

Champions-League-Qualifikation: Unglaublich: Fola schafft Unentschieden

Fola Esch bedankte sich bei den Zuschauern.
Foto: Zlatko Skrinjar
Sport 15.07.2015 Aus unserem online-Archiv

Champions-League-Qualifikation: Unglaublich: Fola schafft Unentschieden

Fola Esch hat sich im Hinspiel der zweiten Qualifikationsrunde der Champions League mehr als ordentlich aus der Affäre gezogen. Gegen den haushohen Favoriten Dinamo Zagreb erspielte sich die Mannschaft von Trainer Jeff Strasser auswärts ein 1:1-Unentschieden.

(mz) - Fola hat sich in der zweiten Qualifikationsrunde der Champions League gegen Dinamo Zagreb mehr als ordentlich aus der Affäre gezogen. Gegen den kroatischen Vertreter kamen die Spieler von Trainer Jeff Strasser auswärts vor rund 10 000 Zuschauern zu einem 1:1-Unentschieden. Fola spielte sogar ab der 64.' in Unterzahl, bekam Souto die Rote Karte nach einem Foulspiel an Rog gezeigt.

Ronny Souto erhält in der 64.' die Rote Karte nach einem Foulspiel.
Ronny Souto erhält in der 64.' die Rote Karte nach einem Foulspiel.
Foto: Zlatko Skrinjar

Dabei ging Fola durch ein Tor von Hadji in der 25' gar mit 1:0 in Führung. Allerdings glich Dinamo noch vor der Pause durch Henriquez aus (36.'). Dennoch hatte Fola das Spiel recht gut im Griff und behielt stets die Übersicht. Der kroatischen Rekordmeister aus Zagreb zeigte sich hingegen wenig inspiriert und zog sich mit fortlaufender Dauer allmählich den Unmut der eigenen Anhänger zu.

Am Ende stand ein leistungsgerechtes Unentschieden zu Buche.

Emmanuel Françoise wird energisch von zwei Dinamo-Spielern gestoppt.
Emmanuel Françoise wird energisch von zwei Dinamo-Spielern gestoppt.
Foto: Zlatko Skrinjar

Das Rückspiel findet am Mittwoch im Stade Josy Barthel statt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Europa-League-Qualifikation: Aus und vorbei
Fola war am Donnerstagabend im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde der Europa League auf einen Sieg angewiesen. Nach der 0:1-Niederlage im Hinspiel in Östersund mussten sich die Escher jedoch auch zu Hause geschlagen geben.
Fola (hier Samir Hadji, r.) ging zwar mit 1:0 in Führung, verlor aber dennoch mit 1:2 gegen Östersund.