Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Champions League: Barcelona zieht trotz Niederlage ins Finale ein
Sport 12.05.2015

Champions League: Barcelona zieht trotz Niederlage ins Finale ein

Neymar schoss gleich zwei Tore für Barcelona.

Champions League: Barcelona zieht trotz Niederlage ins Finale ein

Neymar schoss gleich zwei Tore für Barcelona.
AFP
Sport 12.05.2015

Champions League: Barcelona zieht trotz Niederlage ins Finale ein

Der FC Bayern hat gekämpft und gewonnen, das Wunder gegen den FC Barcelona aber verpasst. Zu hoch fiel die Niederlage aus dem Hinspiel aus, so dass der FC Barcelona als erster Finalist feststeht.

(dpa) - Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München ist trotz eines 3:2 gegen den FC Barcelona am Dienstag im Champions-League-Halbfinale ausgeschieden. Die Münchner hatten das Hinspiel in Barcelona 0:3 verloren. Damit treffen die Spanier am 6. Juni im Endspiel im Berliner Olympiastadion auf den Sieger der Begegnung zwischen Titelverteidiger Real Madrid und Juventus Turin.

Vor 70 000 Zuschauern lief zunächst alles nach Plan für die Münchner. Bereits in der siebten Minuten gingen die Bayern durch ein Kopfballtor von Benatia in Führung. Doch zwei Tore des brasilianischen Jungstars Neymar (15. und 29.') machten noch vor der Pause alle Hoffnungen auf ein Fußball-Wunder zunichte.

Im zweiten Durchgang schossen Lewandowski (59.') und Müller (74.') immerhin noch einen Sieg für die Bayern heraus, mehr war aber nicht mehr möglich. Die in der Abwehr nicht sicheren Katalanen hatten zudem in dem deutschen Torhüter ter Stegen einen starken Rückhalt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema