Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Carnol, Muller und F91 Düdelingen waren 2012 die Besten
Sport 14.12.2012

Carnol, Muller und F91 Düdelingen waren 2012 die Besten

So weit schaffte es niemand im Schwimmen bei Olympia wie Laurent Carnol in London.

Carnol, Muller und F91 Düdelingen waren 2012 die Besten

So weit schaffte es niemand im Schwimmen bei Olympia wie Laurent Carnol in London.
Archivfoto
Sport 14.12.2012

Carnol, Muller und F91 Düdelingen waren 2012 die Besten

Am Donnerstagabend war es wiederum soweit. Anlässlich der Sportlergala von „sportspress.lu“ wurden die Sportler des Jahres 2012 gekürt.

(kev) – Am Donnerstagabend war es wiederum soweit. Anlässlich der Sportlergala von „sportspress.lu“ wurden die Sportler des Jahres 2012 gekürt.

Bei den Männern setzte sich mit Laurent Carnol erstmals ein Schwimmer durch. Der Halbfinalist der Olympischen Spiele erhielt 444 Stimmen und verwies Tennisspieler Gilles Muller (219) und Triathlet Dirk Bockel (213) auf die Plätze zwei und drei.

Marie Muller sicherte sich zum dritten Mal die Trophäe bei den Frauen. Die Judoka war bei den Olympischen Spielen auf Rang fünf ihrer Gewichtsklasse gelandet. Mit 480 Stimmen behauptete sie sich deutlich vor Tennisspielerin und Vorjahressiegerin Mandy Minella (280). Radsportlerin Christine Majerus (160) komplettierte das Podium.

Als beste Mannschaft wurde F91 Düdelingen ausgezeichnet. In der zweiten Qualifikationsrunde zur Fußball-Champions-League schaltete der Doublé-Sieger keinen geringeren Gegner als Red Bull Salzburg aus. Diese Leistung wurde mit 471 Stimmen belohnt. Im Kampf um Platz zwei behauptete sich die Tischtennis-Nationalmannschaft der Frauen (325) vor dem VC Strassen (292).

Die Spezialpreise gingen an Karateka Jenny Warling und Fußball-Nationalspieler Chris Philipps (beide Prix du jeune espoir),  Powerlifter Anibal Coimbra (Prix d'honneur) sowie den Betreuerstab der Frauenmannschaft von Amicale Steinsel (Prix Fair-Play).

So wählten die Sportspresseleute:

 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Larry" in London - Alle Bilder
So weit kam noch kein Luxemburger Schwimmer. Laurent "Larry" Carnol schaffte es in London bis ins Halbfinale. wort.lu zeigt alle Bilder.
Videoportrait: Laurent Carnol will angreifen
Laurent Carnol bestreitet in London seine zweiten Olympischen Spiele. Nach seinen hervorragenden Ergebnissen bei Europa- und Weltmeisterschaften, hegt der Brustschwimmer nun auch bei Olympia große Ziele.
F91 Düdelingen fegt Rote Bullen aus der Arena
F91 Düdelingen steht in der dritten Qualifikationsrunde zur Champions League. Zwar musste sich der Landesmeister am Dienstagabend im Rückspiel mit 3:4 beim österreichischen Meister Red Bull Salzburg geschlagen geben, die drei Auswärtstore waren nach dem 1:0-Erfolg der Düdelinger vor Wochenfrist im Hinspiel aber ausschlaggebend.
Die F91-Spieler hatten allen Grund zur Freude.