Wählen Sie Ihre Nachrichten​

BVB trennt sich von Trainer Marco Rose
Sport 20.05.2022
Fußball

BVB trennt sich von Trainer Marco Rose

Vor seiner Zeit beim BVB trainierte Marco Rose unter anderem RB Salzburg und Borussia Mönchengladbach.
Fußball

BVB trennt sich von Trainer Marco Rose

Vor seiner Zeit beim BVB trainierte Marco Rose unter anderem RB Salzburg und Borussia Mönchengladbach.
Foto: dpa
Sport 20.05.2022
Fußball

BVB trennt sich von Trainer Marco Rose

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund und Trainer Marco Rose beenden nach nur einem Jahr ihre Zusammenarbeit.

(sid) - Das Intermezzo von Marco Rose beim deutschen Vizemeister Borussia Dortmund geht schneller zu Ende als erwartet. Nach einer intensiven Saisonanalyse mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Sportdirektor Michael Zorc, Lizenzspielerchef Sebastian Kehl, Berater Matthias Sammer und Rose gab der Club bekannt, die Zusammenarbeit mit dem Ex-Gladbach-Trainer nach nur einem Jahr wieder zu beenden.

Dieser Tag ist kein einfacher für uns alle, denn die gegenseitige Wertschätzung untereinander war, ist und bleibt groß. Nach einer Saison, die aus unterschiedlichen Gründen unbefriedigend war, mussten wir feststellen, dass wir in vielen Teilbereichen nicht das Maximum aus unseren Möglichkeiten herausgeholt haben“, sagte Watzke.


(FILES) In this file photo taken on December 15, 2021 Dortmund's Norwegian forward Erling Braut Haaland celebrates scoring the 2-0 goal during the German first division Bundesliga football match Borussia Dortmund vs SpVgg Greuther Fuerth in Dortmund. - Manchester City said Tuesday, May 10, they had reached an agreement in principle with Borussia Dortmund to sign striker Erling Haaland. (Photo by Ina Fassbender / AFP)
Erling Haaland wechselt zu Manchester City
Der norwegische Ausnahmestürmer spielt ab der kommenden Saison unter Trainer Pep Guardiola in der Premier League.

Rose war erst im vergangenen Jahr von Borussia Mönchengladbach für eine Ablöse von fünf Millionen Euro zum BVB gewechselt. Sein Vertrag lief bis Juni 2024. 

„Trotz einer schwierigen Saison mit vielen Unwägbarkeiten war ich von unserem Weg überzeugt. Während unseres Gespräches ist in mir der Eindruck gereift, dass die hundertprozentige Überzeugung aller Verantwortlichen nicht mehr vorhanden ist. Letztlich haben wir uns deshalb gemeinsam entschieden, die Zusammenarbeit zu beenden“, sagte Rose.

Der BVB war in der abgelaufenen Saison in der Champions League, der Europa League und im Pokal teils blamabel gescheitert. In der Bundesliga betrug der Rückstand des Vizemeisters auf Bayern München am Saisonende acht Punkte. Dortmund ist bereits der sechste Bundesligist, der sich nach dem Saisonende von seinem Trainer getrennt hat.   

Florian Kohfeldt (VFL Wolfsburg), Sebastian Hoeneß (TSH Hoffenheim), Stefan Leitl (Greuther Fürth), Markus Weinzierl (FC Augsburg) und Adi Hütter (Borussia Mönchengladbach) müssen sich ebenfalls neue Herausforderungen suchen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bei Borussia Mönchengladbach herrscht nun Klarheit: Marco Rose, bisher bei RB Salzburg aktiv, wird neuer Trainer des Fußball-Bundesligisten.
ARCHIV - 20.09.2018, Sachsen, Leipzig: Fußball: Europa League, Gruppenphase, 1. Spieltag: RB Leipzig - RB Salzburg. Salzburgs Trainer Marco Rose beobachtet das Spiel. Der aktuelle Coach des österreichischen Meisters FC Red Bull Salzburg ist augenscheinlich der heißeste Kandidat bei Borussia Mönchengladbach auf den Trainerposten. Der gebürtige Leipziger Rose würde perfekt zum Veränderungsprozess beim fünfmaligen deutschen Fußballmeister passen. Foto: Jan Woitas/ZB/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund hat einen neuen Trainer. Peter Bosz wurde entlassen, der erst vor wenigen Tagen in Köln entlassene Peter Stöger übernimmt.
Peter Stoeger, new Austrian head coach of German first division Bundesliga club Borussia Dortmund, attends a press conference where is presented as the club's new head coach on December 10, 2017 in Dortmund, western Germany. / AFP PHOTO / dpa / Ina Fassbender / Germany OUT
Bei Borussia Mönchengladbach
Nun ist es offiziell: André Schubert ist nicht länger Trainer von Borussia Mönchengladbach. Der Verein will mit einem neuen Coach neue Impulse setzen. Ein Nachfolger ist bereits gefunden. Dieter Hecking übernimmt.
André Schubert ist nicht länger Trainer von Borussia Mönchengladbach.
Nicht nur die Torlinientechnik ist neu in der Spielzeit 2015/16. Es gibt zwei neue Aufsteiger, möglicherweise neue Rekorde für den Rekordmeister. Finanziell kann die deutsche Elite-Klasse immer noch nicht mit ihrem britischen Pendant mithalten.
Der Bundesliga-Spielball „Torfabrik" basiert auf der Technologie von „brazuca", dem offiziellen Spielball der Fußball-Weltmeisterschaft 2014.