Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bundesliga: Zwei Luxemburger, ein Ziel
Sport 16.08.2019

Bundesliga: Zwei Luxemburger, ein Ziel

Im DFB-Pokal kam Laurent Jans in Rödinghausen zum Einsatz, jetzt will der Luxemburger auch in der Bundesliga spielen.

Bundesliga: Zwei Luxemburger, ein Ziel

Im DFB-Pokal kam Laurent Jans in Rödinghausen zum Einsatz, jetzt will der Luxemburger auch in der Bundesliga spielen.
Foto: dpa
Sport 16.08.2019

Bundesliga: Zwei Luxemburger, ein Ziel

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Am Freitagabend beginnt die neue Bundesliga-Saison. Die beiden Luxemburger Laurent Jans und Leandro Barreiro kämpfen mit ihren Teams um den Klassenerhalt.

Die Vorfreude ist groß: Am Freitag (20.30 Uhr) läutet Titelverteidiger Bayern München die neue Saison vor heimischer Kulisse gegen Hertha BSC ein. Während die Münchner und Borussia Dortmund als Favoriten in die Saison gehen, verfolgen die beiden Luxemburger mit ihren Teams andere Ziele.

Der vom FC Metz nach Paderborn ausgeliehene Laurent Jans weiß, dass der Aufsteiger um den Klassenerhalt kämpfen wird: "Es ist schwer zu sagen, welche Teams wir hinter uns lassen müssen." Neben den Aufsteigern Köln, Paderborn und Union Berlin gelten auch Düsseldorf und Augsburg als mögliche Abstiegskandidaten.


11.08.2019, Baden-Württemberg, Mannheim: Fußball: DFB-Pokal, SV Waldhof Mannheim - Eintracht Frankfurt, 1. Runde, im Carl-Benz-Stadion. Frankfurts Torschütze Ante Rebic jubelt über das Tor zum 3:5. Foto: Uwe Anspach/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++
Rebic schießt Mannheim aus dem DFB-Pokal
Waldhof Mannheim um Maurice Deville kann im DFB-Pokal eine zweifache Führung nicht ausnutzen. Paderborn und Laurent Jans setzen sich durch.

Nach einer durchwachsenen Saisonvorbereitung sowie der überraschenden 0:2-Niederlage im DFB-Pokal in Kaiserslautern sind aber auch die Mainzer gewarnt. Leandro Barreiro zählte beim Bundesligisten zu den Gewinnern der Vorbereitung. Zudem wurde er in den Mannschaftsrat gewählt. Der 19-Jährige, der vergangenen Saison ein Mal in der Bundesliga zum Einsatz kam, stand in den Testspielen mehrfach in der Startelf, saß in Kaiserslautern allerdings auf der Bank. Am Samstag (15.30 Uhr) hofft Barreiro in Mainz auf seinen zweiten Bundesligaeinsatz.

Leandro Barreiro soll in dieser Saison eine größere Rolle spielen.
Leandro Barreiro soll in dieser Saison eine größere Rolle spielen.
Foto: Getty Images

Nationalmannschaftskollege Jans stand im DFB-Pokal in der Startelf, Paderborn setzte sich bei Regionalligist Rödinghausen erst im Elfmeterschießen durch. "Mir war klar, dass es keine einfache Partie werden würde", sagt der 27-Jährige.

Konkurrenzkampf

Jans will jetzt auch in der Bundesliga zum Einsatz kommen, doch Konkurrent Mohamed Dräger stieg vergangene Saison mit Paderborn auf und konnte bereits Punkte bei Trainer Steffen Baumgart sammeln: "Er ist auch ein guter Spieler. Auf diesem Niveau gibt es bei jedem Club Konkurrenz. Doch ich glaube an meine Qualitäten und möchte mich aufdrängen", so Jans.

Der Luxemburger ist heiß auf den Saisonstart. Zum Auftakt tritt Paderborn am Samstag (15.30 Uhr) in Leverkusen an. "Jeder Fußballer freut sich auf Spiele gegen Weltstars. Es kommen viele schöne Begegnungen auf mich zu, deshalb bin ich glücklich, dass es endlich losgeht."


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der Fußball-Bundesliga: Dramatischer Abstiegskampf
Im Abstiegskampf der Bundesliga fallen erst am letzten Spieltag am kommenden Samstag die Würfel. Zur vorletzten Runde gab der VfB Stuttgart gegen den Hamburger SV im direkten Kellerduell durch ein 2:1 die Rote Laterne an den SC Paderborn ab.
Dem "Bundesliga-Dino" Hamburger SV droht der Abstieg.