Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bundesliga: Traumstart für Trainer Schmidt
Sport 14.04.2019

Bundesliga: Traumstart für Trainer Schmidt

Die Augsburger Andre Hahn und Torschütze Michael Gregoritsch (r.) haben Grund zur Freude.

Bundesliga: Traumstart für Trainer Schmidt

Die Augsburger Andre Hahn und Torschütze Michael Gregoritsch (r.) haben Grund zur Freude.
Foto: dpa
Sport 14.04.2019

Bundesliga: Traumstart für Trainer Schmidt

Die Augsburger Fußballer haben überraschend bei Eintracht Frankfurt gewonnen. Während sich der FC Bayern um seinen Torhüter sorgt, gibt es in Hoffenheim einen Trauerfall.

(dpa/sid) - Der FC Augsburg hat in seinem ersten Spiel unter Trainer Martin Schmidt drei wichtige Punkte im Abstiegskampf gesammelt. Die Augsburger setzten sicham Sonntag  gegen den Europa-League-Viertelfinalisten Eintracht Frankfurt mit 3:1 durch. Die Frankfurter waren zunächst vor 51 000 Zuschauern in der Commerzbank-Arena durch einen Kopfball von Paciencia (14.') in Führung gegangen, kassierten in der ersten Halbzeit aber noch zwei Gegentreffer durch Richter (31.', 45. + 4.').


Aus Erpeldingen in die Bundesliga
Zu Besuch bei Fußball-Nationalspieler Leandro Barreiro in Mainz. Der 19-Jährige träumt von einer großen Karriere, und hat gute Karten.

Nachdem Frankfurts Fernandes mit Gelb-Rot vom Platz geschickt worden war (47.'), traten die Augsburger spielbestimmender auf, sorgten aber erst in der 84.' durch ein Tor von Gregoritsch für die Entscheidung. Für Augsburg war es der erste Sieg nach drei Niederlagen in Serie, für Frankfurt die erste Bundesliga-Niederlage der Rückrunde. Der FCA liegt in der Tabelle nun auf Platz 14 und hat sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. Eintracht Frankfurt bleibt Tabellenvierter und auf Champions-League-Kurs.

Neuer im Pech

Deutschlands Nationaltorhüter Neuer droht derweil die nächste Verletzungspause. Der 33-Jährige verletzte sich beim 4:1 des FC Bayern München bei Fortuna Düsseldorf ohne Einwirkung des Gegners an der Wade und musste in der 53.' ausgewechselt werden. Die Blessur zog sich der Schlussmann bei einem Ausfallschritt zu, anschließend humpelte er mit gesenktem Kopf vom Feld.

Manuel Neuer muss verletzt vom Feld, Sven Ulreich (2.v.l.) ersetzt ihn.
Manuel Neuer muss verletzt vom Feld, Sven Ulreich (2.v.l.) ersetzt ihn.
Foto: AFP

"Es ist dieselbe Wade, die ihm vor zwei Wochen schon Probleme bereitet hat", sagte Trainer Niko Kovac nach dem Spiel: „Wir müssen die MRT-Untersuchung am Montag abwarten. Wenn er sich verletzt hat, würde uns das schon treffen.“

In der Rückrunde der Fußball-Bundesliga hatte Neuer schon zwei Spiele wegen einer Daumenverletzung und eines wegen Wadenproblemen verpasst. In der vergangenen Saison kam er wegen eines Mittelfußbruches nur auf drei Ligaeinsätze.

Schicksalsschlag in Hoffenheim

Während des Spiels zwischen der TSG Hoffenheim und Hertha BSC (2:0) ist am Sonntag ein Fan der Gastgeber gestorben. Das gab der Club bekannt. Angaben zu den näheren Umständen machten die Hoffenheimer nicht.

"Unser heutiger Heimsieg wurde vom tragischen Tod eines TSG-Fans überschattet. Unsere Herzen und Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei den Hinterbliebenen des Verstorbenen, unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden", teilte die TSG bei Twitter mit.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bayern nach Machtdemonstration Tabellenführer
Mit einer meisterlichen Gala hat Bayern München die Machtverhältnisse im deutschen Fußball wieder zurechtgerückt. Im 100. Bundesliga-Duell mit Borussia Dortmund zeigte der Rekordmeister sein bestes Saisonspiel und nahm den bisherigen Tabellenführer beim 5:0 (4:0) phasenweise auseinander.
Münchens Spieler jubeln nach dem Tor zum 1:0.
Fussball-Bundesliga: HSV verpasst Überraschung gegen Bayern
Von wegen klare Angelegenheit! Erst durch ein Tor in der 88. Minute kommt der FC Bayern zum Sieg beim HSV. Das könnte das Ende für Coach Labbadia in Hamburg gewesen sein. Mehr Treffer gibt es in Frankfurt beim 3:3 gegen Hertha. Auch Leverkusens Chicharito ist in Torlaune.
Bayern Munich's midfielder Joshua Kimmich (2nd L) celebrates scoring with his teammates during the German first division Bundesliga football match between Hamburg SV and FC Bayern Munich in Hamburg, northern Germany, on September 24, 2016. / AFP PHOTO / John MACDOUGALL / RESTRICTIONS: DURING MATCH TIME: DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE TO 15 PICTURES PER MATCH AND FORBID IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO. == RESTRICTED TO EDITORIAL USE == FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050
Fußball-Bundesliga: Hoffenheim verlässt Platz 18
Das hatten sie sich in Hannover anders vorgestellt. Mit dem neuen Trainer Thomas Schaaf geht die Krise auch zum Rückrundenauftakt weiter. Wichtige Zähler sammelt der VfB Stuttgart. Auch Hoffenheim punktet im Abstiegskampf. Und Boateng fällt länger aus.
Hoffenheims Jiloan Hamad feiert sein 1:0 gegen Leverkusen.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.