Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bundesliga: Rose-Wechsel nach Dortmund fix
Sport 2 Min. 15.02.2021

Bundesliga: Rose-Wechsel nach Dortmund fix

Die Wechselgerüchte um Mönchengladbachs Trainer Marco Rose bestätigen sich.

Bundesliga: Rose-Wechsel nach Dortmund fix

Die Wechselgerüchte um Mönchengladbachs Trainer Marco Rose bestätigen sich.
Foto: dpa
Sport 2 Min. 15.02.2021

Bundesliga: Rose-Wechsel nach Dortmund fix

Der deutsche Fußballclub Borussia Dortmund hat einen neuen Trainer gefunden: Im Sommer kommt der Coach eines Bundesliga-Konkurrenten.

Enttäuschung in Mönchengladbach, Vorfreude in Dortmund - Marco Rose hat nach langer Bedenkzeit eine Entscheidung getroffen. Nach gut zweijähriger Erfolgsgeschichte am Niederrhein hat Borussia Mönchengladbach am Rosenmontag erklärt, dass der 44 Jahre alte Fußballtrainer den Club zum Saisonende verlässt und zu Borussia Dortmund wechseln möchte.

„Wir haben in den vergangenen Wochen viele Gespräche miteinander geführt, in denen es um die Zukunft von Marco ging. Leider hat er sich nun entschieden, dass er von einer Klausel in seinem bis Juni 2022 laufenden Vertrag Gebrauch machen und im Sommer zu Borussia Dortmund wechseln möchte“, teilte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl. Zuvor hatten die „Bild“-Zeitung, das Magazin „Kicker“ und die „Rheinische Post“ über den Abschied des Trainers berichtet.

„Sollten die in seinem Vertrag festgelegten Bedingungen fristgerecht erfüllt werden, wird er uns also nach dem Saisonende nicht mehr zur Verfügung stehen. Bis dahin werden wir mit Marco gemeinsam alle Kräfte mobilisieren, um unsere Ziele in der Bundesliga, im DFB-Pokal und in der Champions League zu erreichen“, erklärte Eberl.

Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bestätigte die Verpflichtung ebenfalls. „Wir freuen uns sehr auf ihn“, sagte Watzke am Montag. Mit allem anderen will der BVB sich Zeit lassen. "Mehr gibt es momentan nicht zu sagen, das tun wir, wenn Marco Rose hier seinen Job antritt", betonte Watzke: "Das gebietet der Respekt vor allen Beteiligten."

Die Zeit von Edin Terzic als BVB-Trainer endet offenbar nach der Saison.
Die Zeit von Edin Terzic als BVB-Trainer endet offenbar nach der Saison.
Foto: dpa

Die lauter werdende Kritik an seiner zögerlichen Haltung veranlassten Rose und Mönchengladbach, die Spekulationen zu beenden. Sein über Wochen ausgebliebenes Treuebekenntnis zum Verein hatte bei den Fans für wachsenden Unmut gesorgt und zudem den sportlichen Aufschwung der Mannschaft gefährdet. Obwohl Sportdirektor Eberl die Wahrscheinlichkeit für einen Rose-Verbleib noch am 6. Februar auf „98 Prozent“ taxiert hatte, muss er nun auf Trainersuche gehen.


Leverkusen's Brazilian defender Wendell (R) and Mainz' Luxembourgian midfielder Leandro Barreiro Martins (2nd R) vie for the ball during the German first division Bundesliga football match between Bayer 04 Leverkusen and 1 FSV Mainz 05 in Leverkusen, western Germany, on February 13, 2021. (Photo by Federico Gambarini / POOL / AFP) / DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO
Bundesliga: Barreiro und Mainz schocken Leverkusen
Mit einer Aufholjagd retten die Mainzer Fußballer einen Punkt. Derweil verpasst Dortmund den Befreiungsschlag aus der Krise.

Rose hat in seiner bisherigen Amtszeit in Gladbach eine Menge auf den Weg gebracht und das Team bis ins Champions-League-Achtelfinale gegen Manchester City geführt. Die Mannschaft hat seinen Spielstil schnell verinnerlicht und einen besseren Fußball als zuletzt unter seinem Vorgänger Dieter Hecking geboten. Nun beendet Rose das Projekt in Mönchengladbach vorzeitig nach nur zwei Jahren.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gladbacher Fußballer am Tiefpunkt
Die Talfahrt von Trainer Marco Rose mit Gladbach geht weiter. Die Borussia verliert zum Auftakt des 25. Spieltags der Bundesliga auch in Augsburg.
Moenchengladbach's German midfielder Lars Stindl reacts after the penalty during the German first division Bundesliga football match between FC Augsburg 1907 vs Borussia Moenchengladbach in Augsburg, southern Germany, on March 12, 2021. (Photo by CHRISTOF STACHE / various sources / AFP) / DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO