Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bundesliga: Neue Anstoßzeiten
Sport 2 Min. 10.05.2017 Aus unserem online-Archiv

Bundesliga: Neue Anstoßzeiten

Für die Bundesliga-Fans werden sich in der kommenden Saison einige Uhrzeiten ändern.

Bundesliga: Neue Anstoßzeiten

Für die Bundesliga-Fans werden sich in der kommenden Saison einige Uhrzeiten ändern.
Foto: Reuters
Sport 2 Min. 10.05.2017 Aus unserem online-Archiv

Bundesliga: Neue Anstoßzeiten

Auf Fußball-Fans kommen in der nächsten Saison beim Bundesliga-Spielplan Änderungen zu. In der Spielzeit 2017/18 gibt es nämlich drei neue Anstoßzeiten.

(dpa) - Auf Fußball-Fans kommen in der nächsten Saison beim Bundesliga-Spielplan Änderungen zu. In der Spielzeit 2017/18 gibt es nämlich drei neue Anstoßzeiten: Über die Saison verteilt werden insgesamt jeweils fünf Spiele am Sonntag um 13.30 Uhr sowie jeweils fünf Spiele montags um 20.30 Uhr stattfinden.

Zudem beginnt das zweite Sonntagspiel künftig eine halbe Stunde später als bisher um 18 Uhr (statt 17.30 Uhr). Ansonsten bleibt es bei den gewohnten Zeiten am Freitag (20.30 Uhr), Samstag (15.30 und 18.30 Uhr) sowie für die erste Partie am Sonntag (15.30 Uhr). Die neue Saison beginnt am 18. August mit einem Freitagspiel. Der letzte Spieltag wird komplett am 12. Mai 2018 ausgetragen.

„Die beiden letzten Spieltage der Bundesliga und der 2. Bundesliga sind in jeder Spielklasse gleichzeitig anzusetzen“, heißt es in der Spielordnung der Deutschen Fußball Liga (DFL). Das wird mit Wettbewerbsgleichheit begründet. Ausnahmen sind möglich wenn ein Club an einem internationalen Wettbewerb teilnimmt.

Nicht überall Begeisterung

Als die Bundesliga im Jahr 1963 an den Start ging, wurden die Spiele noch um 17 Uhr angepfiffen, dann um 16 Uhr, erst in der Saison 1967/68 wurde 15.30 Uhr zur Regel - nicht nur an den letzten beiden Spieltagen. Später kamen immer mehr Freitagspiele dazu, seit einigen Jahren Partien am Sonntagnachmittag. Ab der nächsten Saison wird dann auch jeweils fünf Mal am Sonntagmittag und am Montagabend gespielt.

Mit den Montagsspielen sollen die Vereine entlastet werden, die in den europäischen Wettbewerben am Ball sind. Grundsätzlich ermöglicht die immer stärkere Aufsplittung der Spieltage aber auch, mehr Partien lukrativ zu vermarkten. So konnte die DFL mit dem neuen Fernsehvertrag so viel Geld an die Vereine ausschütten wie nie zuvor.

Doch die Zersplitterung der Spieltage löst nicht überall Begeisterung aus. Amateurvertreter monieren, dass vor allem die Anstoßzeit am Sonntagmittag mit ihren Spielterminen kollidiert, und fürchten Zuschauerverluste.

Bei den Anhängern stoßen dagegen vor allem die Spieltermine an Werktagen auf Kritik. Schon vor rund 20 Jahren warb die Faninitiative Pro 15.30 für diese einheitliche Anstoßzeit in der Bundesliga am Samstag und für die Zweite Liga am Sonntag. Heute ist Pro 15.30 weitgehend aufgegangen in ProFans, das sich nicht nur um die Spieltagsproblematik kümmert, wie Sig Zelt von der Initiative sagt.

Reform des DFB-Pokals

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) geht mit konkreten Plänen zur Reform des DFB-Pokals in das Spitzengespräch mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) am 23. Mai. Laut "Sport Bild" will die DFL ab der Saison 2019/20 (bis dahin laufen die aktuellen TV-Verträge) vor der 1. Hauptrunde zwei weitere Runden (Qualifikation und Vorrunde) einführen.

Neben dem neuen Modus soll ein Paket zur finanziellen Unterstützung der Amateurvereine geschnürt werden. Die DFL wollte auf Anfrage keine Stellung nehmen, nach SID-Informationen stimmen allerdings die Grundzüge des Berichts.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Weniger TV-Geld für deutsche Fußballclubs
Der Verkauf der Medienrechte ist die wichtigste Aufgabe der Deutschen Fußball Liga. Jetzt gibt es die Ergebnisse der Milliarden-Auktion. Die 36 Proficlubs müssen von 2021 an mit weniger Geld planen.
Die Höhepunkte gibt es weiterhin bei ARD und ZDF.
Bundesliga: Viele offene Fragen
Es soll wieder losgehen: Nach der Freigabe von Bund und Ländern beraten DFL und Proficlubs über die Details der Beendigung der Bundesliga-Saison. Noch müssen allerdings einige Fragen geklärt werden.
(FILES) In this file photo taken on August 01, 2017 a ball with the logo of the German first division football league Bundesliga is seen on the pitch during a team presentation of the German first division Bundesliga football team SC Freiburg in Freiburg, southwestern Germany. - The German government and state leaders gave the Bundesliga the green light to restart behind closed doors in mid-May after weeks of shutdown imposed to control the spread of the coronavirus. (Photo by THOMAS KIENZLE / AFP)
Saison 2015/2016: Auftakt der BGL Ligue am 2. August
Noch ist die Meisterschaft 2014/15 nicht beendet, da sind die Termine der kommenden Spielzeit bereits bekannt. Die neue Saison in der BGL Ligue, die sich stark an der aktuellen orientiert, beginnt am Sonntag, dem 2. August 2015.
Am 2. August beginnt für Samir Hadji und Fola die Mission Titelverteidigung.