Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bundesliga: Müller rettet wankende Bayern
Sport 2 Min. 05.12.2020 Aus unserem online-Archiv

Bundesliga: Müller rettet wankende Bayern

Bayerns Thomas Müller trifft gegen Leipzig in der 75.' zum 3:3.

Bundesliga: Müller rettet wankende Bayern

Bayerns Thomas Müller trifft gegen Leipzig in der 75.' zum 3:3.
Foto: dpa
Sport 2 Min. 05.12.2020 Aus unserem online-Archiv

Bundesliga: Müller rettet wankende Bayern

Der FC Bayern München behauptet gegen Leipzig die Tabellenführung in der Bundesliga. Dortmund stolpert nach der Niederlage gegen Köln erneut.

(sid/dpa) -  Bayern München hat den wilden Angriff von Herausforderer Leipzig in einem ebenso hochklassigen wie intensiven Spitzenspiel dank Doppel-Torschütze Müller abgewehrt und die Bundesliga-Tabellenführung behauptet. Der Triplé-Gewinner und sein schärfster Verfolger trennten sich in einem turbulenten Duell Erster gegen Zweiter mit 3:3.

Leipzig hatte den wankenden Rekordmeister am Rande der ersten Heimpleite seit über einem Jahr (30. November 2019, 1:2 gegen Leverkusen). Doch zumindest auf Müller war beim Titelverteidiger Verlass.

Nkunku (19.') brachte RB mit dem ersten Leipziger Tor in München überhaupt in Führung. Doch das für den verletzten Martinez (Leiste) eingewechselte Ausnahmetalent Musiala (30.') und eben Müller (35.') wendeten zunächst das Blatt.

Kluivert (36.') glich mit seinem ersten Pflichtspieltreffer im Bullen-Dress aus, ehe der starke Forsberg (48.') Leipzig von der ersten Erstürmung der Allianz-Arena träumen ließ. Doch Müller traf nach dem dritten Assist von Coman erneut (75.').

Die Dortmunder sind enttäuscht.
Die Dortmunder sind enttäuscht.
Foto: AFP

Der BVB kam zuvor bei Eintracht Frankfurt nicht über ein 1:1 hinaus und wartet seit zwei Spielen auf einen Sieg in der Bundesliga. Champions-League-Starter Mönchengladbach verpasste beim 2:2 in Freiburg ebenfalls einen Sieg.

Wolfsburg spielte 2:2 beim 1. FC Köln. Im Kampf gegen den Abstieg sammelte Arminia Bielefeld gegen den direkten Konkurrenten Mainz durch ein 2:1 wichtige drei Punkte und überholte die Rheinhessen, die nun Vorletzter sind.

Der BVB geriet früh in Rückstand. Kamada (9.') erzielte sein erstes Saisontor für die Eintracht. Ohne den verletzten Torjäger Haaland kamen die Dortmunder in der schwachen ersten Halbzeit, nach der Talent Moukoko eingewechselt wurde, auf nur einen Schuss aufs Frankfurter Tor. Dafür traf Reyna (56.') mit einem starken Rechtsschuss nach der Pause.

Die Gladbacher hatten in einem packenden Spiel große Mühe mit den nie aufsteckenden Freiburgern, die zwei Mal am Pfosten scheiterten. Embolo (23.') und Pléa (50.') trafen für die Borussia, Lienhart (32.') und Grifo (49.', Foulelfmeter) für den Sport-Club.

Der 18-jährige Thielmann (18.') brachte Köln mit seinem ersten Profi-Tor in Führung, die Arnold (29.') mit einem schönen Freistoßtreffer aus knapp 20 Metern ausglich. Duda (43.') brachte den FC erneut nach vorne - doch VfL-Torjäger Weghorst (47.') erzielte kurz nach dem Wiederanpfiff sein siebtes Saisontor.

Die Kölner freuen sich mit Torschütze Jan Thielmann (29).
Die Kölner freuen sich mit Torschütze Jan Thielmann (29).
Foto: dpa

Die gnadenlos effizienten Bielefelder hatten beim Führungstor ein wenig Glück, der Schuss von Prietl (21.') wurde unhaltbar für Torwart Zentner abgefälscht.  Doan (31.') legte nach einem Fehlpass von Barreiro nach. In den neun Ligaspielen zuvor hatte die Arminia kein einziges Tor in der ersten Halbzeit erzielt. Der eingewechselte Stöger (82.') machte die Schlussphase mit dem Anschlusstreffer spannend.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Bayern wanken zwar in Stuttgart, aber siegen doch. Ganz anders Borussia Dortmund: Gegen die bislang in dieser Bundesliga-Saison sieglosen Kölner unterliegt der BVB zu Hause.
27.11.2020, Nordrhein-Westfalen, Dortmund: Fu�ball: Bundesliga, Borussia Dortmund - 1. FC K�ln, 9. Spieltag im Signal Iduna Park. K�lns Ellyes Skhiri (r) erzielt das Tor zum 1:2. Foto: Uwe Kraft/AFP Pool/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gem�� den Vorgaben der DFL Deutsche Fu�ball Liga bzw. des DFB Deutscher Fu�ball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder video�hnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++