Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bundesliga: Leipzig ist Herbstmeister
Sport 11 21.12.2019 Aus unserem online-Archiv

Bundesliga: Leipzig ist Herbstmeister

Am 17. Spieltag in der Bundesliga trifft Leipzigs Yussuf Poulsen (l.) gegen Augsburgs Torwart Tomas Koubek (r.) zum 3:1.

Bundesliga: Leipzig ist Herbstmeister

Am 17. Spieltag in der Bundesliga trifft Leipzigs Yussuf Poulsen (l.) gegen Augsburgs Torwart Tomas Koubek (r.) zum 3:1.
Foto: dpa
Sport 11 21.12.2019 Aus unserem online-Archiv

Bundesliga: Leipzig ist Herbstmeister

RB Leipzig siegt am 17. Bundesliga-Spieltag und ist Herbstmeister. Die ersatzgeschwächten Bayern gewinnen zum Hinrunden-Abschluss auch dank eines 18-Jährigen. Für Bremen wird es im Tabellenkeller richtig brenzlig.

(dpa) - In der Bundesliga geht Tabellenführer RB Leipzig so gut wie sicher als Herbstmeister in die Winterpause. Die Sachsen gewannen am Samstag mit 3:1 gegen den FC Augsburg und sind am 17. Spieltag nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen.

Am Abend trennten sich Hertha BSC und Mönchengladbach mit 0:0. Rekordmeister FC Bayern München beendete die Hinrunde mit großen Personalsorgen, aber dank Youngster Zirkzee und Gnabry mit einem 2:0 gegen den VfL Wolfsburg. Eine Entscheidung über die Zukunft von Interimstrainer Hansi Flick steht noch aus.

Im Tabellenkeller wird die Lage für Werder Bremen immer brenzliger: Das Team von Trainer Florian Kohfeldt enttäuschte beim 0:1 beim 1. FC Köln erneut und könnte am Sonntag noch auf einen direkten Abstiegsplatz durchgereicht werden. Der FC Schalke 04 kam zu einem 2:2 gegen den SC Freiburg und verpasste es, den Revier-Rivalen Borussia Dortmund (am Freitag 1:2 in Hoffenheim) zu überholen. Bayer Leverkusen hielt durch ein 1:0 beim FSV Mainz 05 den Kontakt zu den Champions-League-Plätzen. Bei den Mainzern saß Nationalspieler Leandro Barreiro auf der Ersatzbank.

Bayern vergeben Chancen

Leipzig geriet bereits in der achten Minute durch Niederlechner in Rückstand. Die Sachsen drängten im Anschluss wütend auf den Ausgleich, den Laimer (68.') erzielte. Schick (80.) und Poulsen (89.') sorgten für den Sieg. In München vergaben Müller, Lewandowski und Gnabry teils hochkarätige Chancen. Der 18 Jahre alte Zirkzee (86.') sowie Gnabry (89.') trafen wie zuletzt auch in Freiburg spät. Der FC Bayern geht als Tabellendritter in die Pause.

Cordoba (39.') verschärfte in Köln die Bremer Krise massiv. Werder agierte viel zu passiv und strahlte so gut wie keine Torgefahr aus. Serdar (27.') brachte Schalke nach einer langatmigen Anfangsphase in Führung. Petersen und Grifo (67.') drehten die Partie mit Toren vom Elfmeterpunkt, ehe Kutucu (80.') den Gastgebern doch noch einen Punkt sicherte.


20.12.2019, Baden-Württemberg, Sinsheim: Fußball: Bundesliga, 17. Spieltag, 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund, PreZero-Arena. Dortmunds Mario Götze (l) und Dortmunds Julian Weigl reagieren im Spiel. Im Hintergrund jubeln die Spieler aus Hoffenheim über das Tor zum 1:1 durch Hoffenheims Adamyan. Foto: Tom Weller/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++
Dortmund stolpert bei Angstgegner Hoffenheim
Borussia Dortmund hat in der Bundesliga den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen und mit 1:2 bei Hoffenheim verloren.

Leverkusen hatte wieder große Mühe mit einem kämpferisch überzeugenden Gegner. Wendell sah in der 71. Minute zudem die Gelb-Rote Karte, Alario (90.+3.') traf dennoch spät zum Sieg.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bayern setzt Dortmund unter Druck
Mit viel Mühe setzt der FC Bayern die Aufholjagd in der Fußball-Bundesliga fort und schließt zumindest bis Sonntag zu Dortmund auf. Beim FC Schalke gibt es einen Paukenschlag.
Bayern Munich's midfielder Joshua Kimmich (L) and Bayern Munich's Spanish midfielder Javi Martinez (R) celebrate during the German first division Bundesliga football match Bayern Munich vs Hertha Berlin in Munich on February 23, 2019. (Photo by Christof STACHE / AFP) / DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO
Bayern nur 1:1 gegen Freiburg - BVB siegt in Wolfsburg
Die Bayern haben in der Bundesliga weiter Probleme. Gegen den SC Freiburg reicht es nur zu einem Punkt. Das dürfte auch in Wolfsburg für Freude gesorgt haben: Dort baute Spitzenreiter Dortmund seinen Vorsprung aus. Die meisten Tore gab's in Leverkusen.
Bayern verpasst Sieg gegen Freiburg.
Fußball: Bayern vor Herbstmeisterschaft 
Fußball-Rekordmeister FC Bayern München fehlt nach dem 1:0 im Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen nur noch ein Sieg, um vorzeitig Herbstmeister zu werden. Im nächsten Topspiel beim Tabellendritten FC Augsburg können die ungeschlagenen Münchner alles klar machen.
Für den achten Sieg im achten Heimspiel sorgte Franck Ribéry (51. ), der durch seinen 186. Einsatz nun der Franzose mit den meisten Bundesligaspielen ist.