Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bundesliga: Gnabry führt Bayern zum Sieg
Sport 31.10.2020

Bundesliga: Gnabry führt Bayern zum Sieg

Nach einem Kopfball von Serge Gnabry spielt Kölns Marius Wolf den Ball mit der Hand - Elfmeter für Bayern.

Bundesliga: Gnabry führt Bayern zum Sieg

Nach einem Kopfball von Serge Gnabry spielt Kölns Marius Wolf den Ball mit der Hand - Elfmeter für Bayern.
Foto: dpa
Sport 31.10.2020

Bundesliga: Gnabry führt Bayern zum Sieg

Die Bayern und Dortmund gewinnen in der Fußball-Bundesliga mehr oder weniger glanzlos. Bremen gibt wie in der Vorwoche eine Führung ab.

(dpa) - Der FC Bayern bleibt auch ohne Stürmer Lewandowski auf Kurs. Trainer Hansi Flick schonte den Torgaranten am Samstag beim 1. FC Köln, der deutsche Rekordmeister gewann trotzdem knapp mit 2:1 und übernahm die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga. Neuer Zweiter ist Borussia Dortmund nach einem 2:0 bei Arminia Bielefeld. Abwehrchef Hummels traf zwei Mal.

RB Leipzig hat die Spitzenposition demnach abgeben müssen. Die Sachsen verloren am Samstagabend mit 0:1 bei Borussia Mönchengladbach und liegen damit nun auf Platz drei. Für das Team vom Niederrhein war es im neunten Bundesligaduell mit Leipzig der erste Sieg. Hannes Wolf erzielte in der 60.' den entscheidenden Treffer für die Gladbacher, die sich bis auf zwei Punkte an Leipzig heranschoben. Wolf ist diese Saison von RB an Gladbach ausgeliehen.   


Luxemburgs Roby Langers (l.) und Thomas Strunz (r.) im Lauduell um den Ball.
Langers und Co. ärgern den Fußballweltmeister
Vor 30 Jahren verlangt Luxemburgs Fußball-Nationalmannschaft Deutschland alles ab. Torschütze Roby Langers blickt auf die 2:3-Niederlage zurück.

Der FC Augsburg hielt sich in der Spitzengruppe durch einen 3:1-Erfolg gegen das weiter sieg- und punktlose Schlusslicht FSV Mainz 05 mit Luxemburgs Nationalspieler Leandro Barreiro und ist vorerst neuer Vierter. Eintracht Frankfurt und Werder Bremen trennten sich im Stadion der Hessen 1:1.

Ein Handelfmeter brachte die Bayern in die Spur. Gnabrys Kopfball landete am Arm von Marius Wolf - Müller (13.') verwandelte den folgenden Strafstoß sicher. Gnabry (45. + 1.') legte mit einem schönen Solo vor der Pause nach. Drexler (82.') sorgte noch einmal für Spannung.

Mats Hummels (Mitte) erzielt beide Dortmunder Treffer.
Mats Hummels (Mitte) erzielt beide Dortmunder Treffer.
Foto: dpa

Zweiter Doppelpack für Hummels

Der BVB bestimmte in Bielefeld wie erwartet das Spiel, Hummels erzielte aber erst in der 53.' das Führungstor. Erstmals seit 2011 traf der Ex-Nationalspieler in zwei Bundesligaspielen in Folge. Seinen zweiten Treffer markierte 31-Jährige in der 71.' per Kopf zu seinem überhaupt erst zweiten Bundesliga-Doppelpack.

Die Eintracht jubelte in einer ereignislosen ersten Halbzeit über ein vermeintliches Tor von Kamada - Schiedsrichter Felix Brych gab den Treffer aber nicht, weil Silva vor dem Abstauber des Japaners im Abseits war (34.'). Der Treffer von Bremens Sargent (51.') zählte dagegen. Den Ausgleich erzielte dann Silva (65.') - auf Vorlage von Kamada.

Die Mainzer taten sich in Augsburg schwer. In der ersten Halbzeit gelang den Gästen nur ein Schuss aufs gegnerische Tor. Besser machte es Augsburgs Vargas (40.'), der per Fallrückzieher die Führung erzielte. Onisiwo (64.') gelang der Ausgleich nach der Pause, doch Hahn (80.', 90. + 1.') sorgte für die sechste FSV-Niederlage im sechsten Saisonspiel.   

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Union trotzt FC Bayern einen Punkt ab
Das wird nicht beruhigend wirken: Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München spielt nur 1:1 gegen Union Berlin. Der direkte Verfolger hingegen siegt souverän.
10.04.2021, Bayern, München: Fußball: Bundesliga, FC Bayern München - 1. FC Union Berlin, 28. Spieltag in der Allianz Arena. Münchens David Alaba (r) und Unions Grischa Prömel kämpfen um den Ball. WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. Foto: Andreas Gebert/Reuters-Pool/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Bundesliga: Köln schockt Dortmund
Die Bayern wanken zwar in Stuttgart, aber siegen doch. Ganz anders Borussia Dortmund: Gegen die bislang in dieser Bundesliga-Saison sieglosen Kölner unterliegt der BVB zu Hause.
27.11.2020, Nordrhein-Westfalen, Dortmund: Fu�ball: Bundesliga, Borussia Dortmund - 1. FC K�ln, 9. Spieltag im Signal Iduna Park. K�lns Ellyes Skhiri (r) erzielt das Tor zum 1:2. Foto: Uwe Kraft/AFP Pool/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gem�� den Vorgaben der DFL Deutsche Fu�ball Liga bzw. des DFB Deutscher Fu�ball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder video�hnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++
Leipzig und der FC Bayern teilen die Punkte
Im Topspiel des vierten Bundesliga-Spieltags hat der FC Bayern trotz teilweise dominanter Spielweise Punkte bei FC Leipzig liegen lassen. Dortmund hingegen war souverän gegen Leverkusen.
14.09.2019, Sachsen, Leipzig: Fußball: Bundesliga, 4. Spieltag, RB Leipzig - FC Bayern München in der Red-Bull-Arena Leipzig. Diego Demme (l) von Leipzig in Aktion gegen Thomas Müller von München. WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
HSV verliert "Endspiel"
Der Dino der Fußball-Bundesliga hat schon wieder verloren - der Abstieg rückt immer näher. Auch Wolfsburg unterlag, während Schalke, Frankfurt und Hoffenheim Grund zum Feiern hatten.
03.02.2018, Hamburg: Fu·üball Bundesliga, 25. Spieltag: Hamburger SV - FSV Mainz im Volksparkstadion. Ein junger HSV Fan hält den Schal hoch und hat sich die Raute ins Gesicht gemalt. ( Foto: Carmen Jaspersen/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt. +++ dpa-Bildfunk +++