Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bundesliga: Freiburg überrascht Mönchengladbach
Sport 05.06.2020 Aus unserem online-Archiv

Bundesliga: Freiburg überrascht Mönchengladbach

Ramy Bensebaini (l.) und Freiburgs Robin Koch kämpfen um den Ball.

Bundesliga: Freiburg überrascht Mönchengladbach

Ramy Bensebaini (l.) und Freiburgs Robin Koch kämpfen um den Ball.
Foto: AFP
Sport 05.06.2020 Aus unserem online-Archiv

Bundesliga: Freiburg überrascht Mönchengladbach

Mönchengladbach hat im Kampf um den Einzug in die Champions League einen Rückschlag hinnehmen müssen und verlor mit 0:1 in Freiburg.

(sid) - Joker Nils Petersen und eigene Aussetzer haben Borussia Mönchengladbach wichtige Punkte gekostet: Der Traditionsverein unterlag zum Auftakt des 30. Spieltags der Fußball-Bundesliga 0:1 beim SC Freiburg. Damit hat Gladbach den Breisgau-Bann erneut nicht gebrochen und der Konkurrenz im Königsklassen-Vierkampf eine Steilvorlage geliefert. Durch die Niederlage verpasste die Borussia, die seit über 18 Jahren auf einen Sieg in Freiburg wartet, den Sprung auf Platz drei und bleibt vorerst Vierter.

Petersen (59.') bestrafte mit seinem Tor kurz nach seiner Einwechslung die Mannschaft von Trainer Marco Rose, die am kommenden Spieltag bei Bayern München ran muss. Die Gladbacher, die sich mit Borussia Dortmund, RB Leipzig und Bayer Leverkusen um die drei freien Plätze in der Champions League hinter den Bayern streiten, ließen zu viele Chance liegen. Zudem flogen Stürmer Pléa (68.') und Sportdirektor Max Eberl vom Platz (69.') - Letzteres ein Novum in der Bundesliga.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In einem Nachholspiel des 24. Spieltags hat Frankfurt deutlich mit 3:0 in Bremen gewonnen. Die Lokalmannschaft erlitt einen bitteren Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt.
Frankfurt's Austrian midfielder Stefan Ilsanker (3rd L) celebrates scoring his second goal with his teammates during the German first division Bundesliga football match SV Werder Bremen v Eintracht Frankfurt on June 3, 2020 in Bremen, northern Germany. (Photo by Stuart FRANKLIN / POOL / AFP) / DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO
Wer wird Deutscher Fußballmeister? Diese Entscheidung fällt am kommenden Wochenende. Während der FC Bayern 0:0 gegen Leipzig spielte, gewann Dortmund gegen Düsseldorf.
11.05.2019, Sachsen, Leipzig: Fußball: Bundesliga, 33. Spieltag, RB Leipzig - Bayern München in der Red-Bull-Arena. Robert Lewandowski von Bayern liegt am Boden. WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Bayern München hat die Gunst der Stunde genutzt: Der deutsche Fußball-Rekordmeister konnte in der Bundesliga-Tabelle durch einen Erfolg bei Mönchengladbach nach Punkten zu Tabellenführer Dortmund aufschließen.
02.03.2019, Nordrhein-Westfalen, Mönchengladbach: Fußball: Bundesliga, Borussia Mönchengladbach - Bayern München, 24. Spieltag im Borussia-Park. Serge Gnabry (l) und Niklas Süle von München bejubeln das 1:3 gegen Mönchengladbach. Foto: Ina Fassbender/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++
Hamburg trägt Trauer, die Bundesliga hat keinen Dino mehr. Nach 54 Jahren und 261 Tagen hat es auch das letzte der 16 Gründungsmitglieder erwischt - der HSV ist erstmals abgestiegen.
dpatopbilder - 12.05.2018, Hamburg: Fußball: Bundesliga, Hamburger SV - Borussia Mönchengladbach, 34. Spieltag im Volksparkstadion in Hamburg. Feuerwerkskörper explodieren vor dem Abpfiff auf der Tribüne. Foto: Axel Heimken/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt. +++ dpa-Bildfunk +++
In der Fußball-Bundesliga
Nach dem Sieg des FC Bayern auf Schalke waren die Jäger der Münchner gefordert. Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach aber verloren Punkte, Bayer Leverkusen konnte immerhin spät noch jubeln. Nur Hertha BSC schaffte wie die Münchner einen Sechs-Punkte-Start.
Marc Bartra und die Dortmunder unterlagen mit 0:1 in Leipzig.