Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bundesliga: Bayern mit Torfestival dank Lewandowski
Sport 2 Min. 24.10.2020

Bundesliga: Bayern mit Torfestival dank Lewandowski

Robert Lewandowski stellte seine Torgefahr ein weiteres Mal unter Beweis.

Bundesliga: Bayern mit Torfestival dank Lewandowski

Robert Lewandowski stellte seine Torgefahr ein weiteres Mal unter Beweis.
Foto: AFP
Sport 2 Min. 24.10.2020

Bundesliga: Bayern mit Torfestival dank Lewandowski

Robert Lewandowski trifft weiter, wie er will. Mit einem Dreierpack führt er den FC Bayern zum klaren Sieg über Frankfurt. RB Leipzig bleibt an der Tabellenspitze.

(dpa) - Angeführt vom überragenden Robert Lewandowski hat der FC Bayern München in der deutschen Fußball-Bundesliga das nächste Torfestival gefeiert. Drei Tage nach dem 4:0 gegen Atletico Madrid zum Champions-League-Start setzte sich der deutsche Rekordmeister am Samstag auch dank der drei Treffer von Lewandowski mit 5:0 gegen Eintracht Frankfurt durch. Die Tabellenführung verteidigte RB Leipzig mit einem mühevollen 2:1-Sieg gegen Hertha BSC erfolgreich.

Borussia Mönchengladbach verschärfte die Krise beim weiter punktlosen FSV Mainz 05 und setzte sich mit 3:2 durch. Im Duell zweier Teams aus dem Tabellen-Mittelfeld trennten sich der 1. FC Union Berlin und der SC Freiburg mit 1:1.


Leipzig's Danish forward Yussuf Poulsen celebrates after scoring their second goal during the German first division Bundesliga football match between FC Augsburg et RB Leipzig in Augsburg, Germany, on October 17, 2020. (Photo by ANDREAS GEBERT / POOL / AFP) / DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO
Bundesliga: Leipzig mit Traumtor zum Sieg
RB Leipzig bleibt Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga. In Mainz verschärft sich die Krise. Bei Dortmund meldet sich Reus mit dem Siegtreffer als Torschütze zurück.

Lewandowski und die Bayern präsentieren sich so treffsicher wie noch kein Team in der Bundesliga-Geschichte. Zehn Saisontore nach fünf Spieltagen schaffte vor dem polnischen Ausnahmestürmer noch kein anderer Profi. Auch die 22 Treffer der Münchner insgesamt sind zu diesem Zeitpunkt unerreicht. Nach dem Dreierpack von Lewandowski (10.'/26.'/61.') trafen auch noch der eingewechselte Leroy Sané (73.') mit einem traumhaften Linksschuss und Jamal Musiala (90.'). Der fünfte Pflichtspielerfolg der Münchner in Serie wurde durch die Verletzung von Alphonso Davies getrübt.

Spitzenreiter Leipzig tat sich gegen Hertha lange Zeit schwer. Neuzugang Jhon Cordoba (8.') brachte die Berliner in Führung, Dayot Upamecano (11.') glich für RB aus. Auch nach der Gelb-Roten Karte für Herthas Deyovaisio Zeefuik (50.') musste das Team von Trainer Julian Nagelsmann bis zur Schlussviertelstunde warten, ehe Marcel Sabitzer (77.') per Foulelfmeter den Siegtreffer erzielte.

Barreiro kann Niederlage nicht verhindern

Selbst ein überragender Jean-Philippe Mateta konnte die Mainzer Misere nicht beenden. Die beiden Treffer des Franzosen (23.'/36.') reichten nicht, weil für Gladbach Kapitän Lars Stindl (19.'), der eingewechselte Jonas Hofmann per Handelfmeter (76.') und  Matthias Ginter (83.') trafen. 

Leandro Barreiro saß zu Beginn der Partie auf der Ersatzbank. Der Luxemburger Nationalspieler wurde allerdings in der 65' beim Stand von 2:1 für die Mainzer eingewechselt.


Bayern Munich's Polish forward Robert Lewandowski celebrates scoring his forth side's goal to lead 4:3 with his team during the German first division Bundesliga football match FC Bayern Munich vs Hertha Berlin on October 4, 2020 in Munich, southern Germany. (Photo by CHRISTOF STACHE / AFP) / DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO
Bundesliga: Lewandowski trifft vierfach gegen Berlin
Am dritten Spieltag der Fußball-Bundesliga schießt der Starstürmer den Titelverteidiger im Alleingang zum Sieg. Augsburg verpasst die Tabellenführung.

In einem niveauarmen Spiel vor mehr als 4.000 Zuschauern verpassten sowohl Union als auch Freiburg den Sprung nach vorne. Vincenzo Grifo (34.') brachte Freiburg in Führung, Robert Andrich (36.') glich kurz darauf für die Hauptstädter aus.

Im Abendspiel hat Borussia Dortmund im einseitigen Revierderby Wiedergutmachung betrieben und bleibt zumindest in der Liga auf Kurs. Vier Tage nach dem frustrierenden 1:3 bei Lazio Rom in der Champions League rangen die Dortmunder den weiter erschütternd harmlosen Erzrivalen Schalke 04 mit 3:0 nieder.

Schalke seit 21 Ligaspielen sieglos

Der frisch von einer Corona-Erkrankung genesene Innenverteidiger Manuel Akanji (56.') erzielte vor nur 300 Zuschauern den Führungstreffer, er stocherte den Ball nach einer Ecke ins Tor. Erling Haaland (61.') und Mats Hummels (78.') legten nach. Der BVB hält somit Anschluss an die Spitze. Die Königsblauen sind nun 21 Liga-Spiele sieglos - eine schlimmere Serie hat in der Bundesligageschichte nur Tasmania Berlin 1965/66 (31) hingelegt.    

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

FC Bayern schließt zu Dortmund auf
Bayern München hat die Gunst der Stunde genutzt: Der deutsche Fußball-Rekordmeister konnte in der Bundesliga-Tabelle durch einen Erfolg bei Mönchengladbach nach Punkten zu Tabellenführer Dortmund aufschließen.
02.03.2019, Nordrhein-Westfalen, Mönchengladbach: Fußball: Bundesliga, Borussia Mönchengladbach - Bayern München, 24. Spieltag im Borussia-Park. Serge Gnabry (l) und Niklas Süle von München bejubeln das 1:3 gegen Mönchengladbach. Foto: Ina Fassbender/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++
Bayern setzt Dortmund unter Druck
Mit viel Mühe setzt der FC Bayern die Aufholjagd in der Fußball-Bundesliga fort und schließt zumindest bis Sonntag zu Dortmund auf. Beim FC Schalke gibt es einen Paukenschlag.
Bayern Munich's midfielder Joshua Kimmich (L) and Bayern Munich's Spanish midfielder Javi Martinez (R) celebrate during the German first division Bundesliga football match Bayern Munich vs Hertha Berlin in Munich on February 23, 2019. (Photo by Christof STACHE / AFP) / DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO
In der Fußball-Bundesliga: Dortmund und Mönchengladbach patzen
Nach dem Sieg des FC Bayern auf Schalke waren die Jäger der Münchner gefordert. Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach aber verloren Punkte, Bayer Leverkusen konnte immerhin spät noch jubeln. Nur Hertha BSC schaffte wie die Münchner einen Sechs-Punkte-Start.
Marc Bartra und die Dortmunder unterlagen mit 0:1 in Leipzig.