Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bundesliga: Bayern gewinnen Spitzenspiel gegen Leverkusen
Die Bayern überzeugten erneut mit einer starken Leistung.

Bundesliga: Bayern gewinnen Spitzenspiel gegen Leverkusen

Foto: Reuters
Die Bayern überzeugten erneut mit einer starken Leistung.
Sport 2 Min. 29.08.2015

Bundesliga: Bayern gewinnen Spitzenspiel gegen Leverkusen

Dank Jubilar Müller hat Bayern München zumindest bis Sonntagabend wieder die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga übernommen.

(sid) - Dank Jubilar Müller hat Bayern München zumindest bis Sonntagabend wieder die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga übernommen. Der deutsche Rekordmeister gewann ein intensives Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen souverän mit 3:0 und feierte den dritten Sieg im dritten Spiel. Für Leverkusen, das in München in den letzten 26 Spielen nur einmal gewonnen hat, war es dagegen drei Tage nach der erfolgreichen Qualifikation für die Champions League der erste Rückschlag in der Liga.

Europacup-Debütant FC Augsburg wartet weiter auf den ersten Sieg, Neuling FC Ingolstadt hat schon zwei Siege auf dem Konto, und der 1. FC Köln findet sich dank eines sehr umstrittenen Elfmetertores in der Spitzengruppe wieder: Nach drei Spieltagen bietet sich in der Bundesliga manch ungewohntes Bild.

Augsburg kassierte einen Tag nach der Auslosung der Gegner in der Europa League eine bittere 0:1-Heimniederlage im bayerischen Derby gegen Aufsteiger Ingolstadt. Mit nur einem Punkt ist der Fehlstart der Schwaben perfekt. Die Gäste schossen dagegen mit ihrem zweiten Auswärtssieg auf den siebten Platz vor.

Bei Schiedsrichter Deniz Aytekin konnte sich Köln beim 2:1 (0:0) gegen den Hamburger SV bedanken. Der Fifa-Referee entschied nach einem Laufduell zwischen Emir Spahic und Modeste überraschend auf Elfmeter für den FC, den der Ex-Hoffenheimer selbst verwandelte (80.'). Spahic sah die Rote Karte. Köln schob sich auf Rang zwei in der Tabelle vor.

Noch schlechter als Augsburg ist der VfB Stuttgart in die neue Saison gestartet. Nach dem 1:4 (1:2) gegen Eintracht Frankfurt sind die Schwaben ohne einen einzigen Punkt Tabellenletzter. Auf den fünften Platz schob sich der FSV Mainz 05 dank des 3:0 (2:0) gegen Hannover 96. Aufsteiger Darmstadt 98 blieb beim 0:0 gegen 1899 Hoffenheim weiter ohne Niederlage, aber auch sieglos.

Weitere Spiele am Sonntag

Am Freitag hatte Vizemeister und Pokalsieger VfL Wolfsburg ohne die wechselwilligen de Bruyne und Perisic Schalke 04 mit 3:0 abgefertigt und zwischendurch die Tabellenführung übernommen.

Den dritten Sieg im dritten Spiel strebt Borussia Dortmund am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen Hertha BSC an. Auf die ersten Punkte hofft Champions-League-Debütant Borussia Mönchengladbach danach bei Werder Bremen.

Die Ergebnisse im Überblick:

Freitag, 28. August 2015:   

VfL Wolfsburg - Schalke 04 3:0

Samstag, 29. August 2015:   

VfB Stuttgart - Eintracht Frankfurt 1:4

FC Augsburg - FC Ingolstadt 0:1 

1. FC Köln - Hamburger SV 2:1

FSV Mainz 05 - Hannover 96 3:0

Darmstadt 98 - 1899 Hoffenheim 0:0   

Bayern München - Bayer Leverkusen 3:0

Sonntag, 30. August 2015:   

Borussia Dortmund - Hertha BSC (15.30 Uhr)   

Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach (17.30 Uhr)


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fussball-Bundesliga: HSV verpasst Überraschung gegen Bayern
Von wegen klare Angelegenheit! Erst durch ein Tor in der 88. Minute kommt der FC Bayern zum Sieg beim HSV. Das könnte das Ende für Coach Labbadia in Hamburg gewesen sein. Mehr Treffer gibt es in Frankfurt beim 3:3 gegen Hertha. Auch Leverkusens Chicharito ist in Torlaune.
Bayern Munich's midfielder Joshua Kimmich (2nd L) celebrates scoring with his teammates during the German first division Bundesliga football match between Hamburg SV and FC Bayern Munich in Hamburg, northern Germany, on September 24, 2016. / AFP PHOTO / John MACDOUGALL / RESTRICTIONS: DURING MATCH TIME: DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE TO 15 PICTURES PER MATCH AND FORBID IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO. == RESTRICTED TO EDITORIAL USE == FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050
In der Fußball-Bundesliga: Dortmund und Mönchengladbach patzen
Nach dem Sieg des FC Bayern auf Schalke waren die Jäger der Münchner gefordert. Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach aber verloren Punkte, Bayer Leverkusen konnte immerhin spät noch jubeln. Nur Hertha BSC schaffte wie die Münchner einen Sechs-Punkte-Start.
Marc Bartra und die Dortmunder unterlagen mit 0:1 in Leipzig.
Fußball-Bundesliga: Hoffenheim verlässt Platz 18
Das hatten sie sich in Hannover anders vorgestellt. Mit dem neuen Trainer Thomas Schaaf geht die Krise auch zum Rückrundenauftakt weiter. Wichtige Zähler sammelt der VfB Stuttgart. Auch Hoffenheim punktet im Abstiegskampf. Und Boateng fällt länger aus.
Hoffenheims Jiloan Hamad feiert sein 1:0 gegen Leverkusen.
In der Fußball-Bundesliga: Derbysiege für HSV und Mainz
Der FC Bayern ist nicht zu stoppen, auch wenn es gegen die Hertha „nur“ zu einem 2:0 reichte. Am anderen Ende der Tabelle bleibt Hoffenheim, das eine 3:1-Führung gegen Gladbach verspielte. Jubeln durften der HSV und Mainz über Derby-Siege.
Nicolai Müller (unten) feiert im Kreise seiner HSV-Kollegen.