Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Büffeln für das Leben nach dem Fußball
Sport 4 Min. 04.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Büffeln für das Leben nach dem Fußball

Julian Draxler und Thilo Kehrer (r.) verdienen bei Paris SG mehr Geld, als sie ausgeben können. Trotzdem wollen sie für die Zukunft gerüstet sein.

Büffeln für das Leben nach dem Fußball

Julian Draxler und Thilo Kehrer (r.) verdienen bei Paris SG mehr Geld, als sie ausgeben können. Trotzdem wollen sie für die Zukunft gerüstet sein.
Foto: dpa
Sport 4 Min. 04.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Büffeln für das Leben nach dem Fußball

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Gemeinsam mit der Berateragentur Rogon bildet die Sportuniversität Lunex Fußballprofis weiter. Dabei drücken auch millionenschwere Stars die Schulbank.

Cristiano Ronaldo besitzt Hotels, Philipp Lahm kauft fleißig Aktien und Zlatan Ibrahimovic hat sein eigenes Handy-Spiel. Dass Fußballprofis nicht nur mit dem Ball am Fuß Geld verdienen, ist allgemein bekannt. Doch es sind nicht nur die ganz großen Stars, die ihr üppiges Vermögen in verschiedene Branchen investieren. Fast jeder Berufskicker hält Ausschau nach Geschäftsmodellen, die seinen Lebensstandard vor allem nach der Karriere garantieren können.

Doch nicht alle haben Erfolg damit ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Lunex-Effekt
Seit Gründung der Sporthochschule in Differdingen ist die Nachfrage für die drei Studiengänge enorm gestiegen. Für den Ausbau des Campus gibt es bereits detaillierte Überlegungen.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.