Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bouhanni stürmt als Erster ins Ziel
Sport 19 1 10.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Paris-Nice

Bouhanni stürmt als Erster ins Ziel

Sport 19 1 10.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Paris-Nice

Bouhanni stürmt als Erster ins Ziel

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Der französische Sprinter Nacer Bouhanni hat die vierte Etappe von Paris-Nice gewonnen. Trek-Segafredo-Fahrer Edward Theuns landete auf dem zweiten Platz vor André Greipel.

(bob) - Auf der vierten Etappe von Paris-Nice (193,5 km von Juliénas nach Romans-sur-Isère) triumphierte Lokalmatador Nacer Bouhanni (Cofidis).

Der Franzose setzte sich vor Edward Theuns (B/Trek-Segafredo) und André Greipel (D/Lotto-Soudal) im Massenspurt durch. Auch die Luxemburger bewältigten alle drei Anstiege und fuhren im Peloton durchs Ziel. Fränk Schleck (Trek-Segafredo), Ben Gastauer (Ag2r-La Mondiale) und Laurent Didier (Trek-Segafredo) wurden 75., 77. und 78.

Bevor es am Freitag über 198 Kilometer auf der fünften Etappe von Saint-Paul-Trois-Châteaux nach Salon-de-Provence geht, führt der Australier Michael Matthews (Orica-GreenEdge) das Rennen an. Tom Dumoulin (NL/Giant-Alpecin/auf 14'') ist Zweiter, Patrick Bevin (AUS/Cannondale/19'') Dritter.

Die Fahrer aus dem Großherzogtum machen ordentlich Plätze gut: Gastauer rutscht genau nach vorne und ist nun 70. (3'31''). Direkt dahinter belegt Schleck Rang 71 (3'37''). Teamkollege Didier ist derzeit 101. (7'00'').



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach der vierten Etappe von Paris-Nice
Nacer Bouhanni hat sich bei der 74. Ausgabe von Paris-Nice seinen ersten Etappensieg geholt. Im Ziel sprachen wir mit Fränk Schleck. Wie der Luxemburger des Teams Trek-Segafredo seine Leistung einschätzte, sehen Sie im Video.
Fränk Schleck (Trek-Segafredo) zusammen mit seinen Teamkollegen Niccolo Bonifacio (Iinks) und Fumiyuki Beppu (rechts) - Paris-Nice 2016 - 4. Etappe Julienas-Romans sur Isère - Foto: Serge Waldbillig
Rennabbruch bei Paris-Nice
Aufgrund schlechter Witterungsverhältnisse wurde die dritte Etappe des WorldTour-Rennens Paris-Nice annulliert. Zunächst hatten die Organisatoren den Abschnitt wegen heftigen Schneeregens "nur" unterbrochen.
Pack rides under the snow during the third stage of the 74th edition of the Paris-Nice cycling race between Cusset and Mont Brouilly on March 9, 2016.  / AFP / KENZO TRIBOUILLARD
Zweite Etappe von Paris-Nice
Die zweite Etappe von Paris-Nice endete wie erwartet im Massensprint. Nacer Bouhanni überquerte die Ziellinie in Commentry als Erster, wurde aber anschließend deklassiert. Michael Matthews freute sich über die Entscheidung der Rennjury.
France's Nacer Bouhanni (C) swerves into Australia's Michael Matthews (R) during the final sprint of the second stage of the 74th edition of the Paris-Nice cycling race between Contres and Commentry on March 8, 2016 in Commentry.
Race leader Michael Matthews took his second stage victory at this year's Paris-Nice after Frenchman Nacer Bouhanni was disqualified from the March 8 sprint finish. Australian Matthews was blocked in by Bouhanni who swerved wildly towards the Orica GreenEdge rider just 20 yards from the line.
 / AFP / KENZO TRIBOUILLARD