Wählen Sie Ihre Nachrichten​

BMC bestätigt: Drucker im Vuelta-Aufgebot
Sport 11.08.2016 Aus unserem online-Archiv
Radsport

BMC bestätigt: Drucker im Vuelta-Aufgebot

Jempy Drucker (BMC) will bei Sprintankünften für Furore sorgen.
Radsport

BMC bestätigt: Drucker im Vuelta-Aufgebot

Jempy Drucker (BMC) will bei Sprintankünften für Furore sorgen.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 11.08.2016 Aus unserem online-Archiv
Radsport

BMC bestätigt: Drucker im Vuelta-Aufgebot

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Jempy Drucker wird nach 2015 auch in diesem Jahr bei der Vuelta a Espana an den Start gehen. Das Team BMC hat bei dem Rennen so einiges vor.

(DW) - Jempy Drucker (BMC) wird zum zweiten Mal in seiner Karriere bei der Vuelta a Espana starten. Wie der Rennstall des Radprofis, das Team BMC, am Donnerstag mitteilte, steht der 29-Jährige im neunköpfigen Aufgebot.

Neben Drucker starten noch Darwin Atapuma (COL), Silvan Dillier (CH), Philippe Gilbert (B), Ben Hermans (B), Samuel Sanchez (E), Dylan Teuns (B), Tejay van Garderen (USA) und Danilo Wyss (CH) für den US-amerikanischen Rennstall.

Als Kapitäne gehen Sanchez und van Garderen ins Rennen. Doch nicht nur die Gesamtwertung, sondern auch Tagessiege spielen für die Mannschaft eine Rolle. So könnte Drucker bei Sprintankünften zum großen Schlag ausholen.

Als oberstes Ziel gilt erst einmal der Sieg beim Mannschaftszeitfahren am ersten Tag der Vuelta, die am 20. August in Balneario Laias beginnt und am 11. September in der spanischen Hauptstadt Madrid endet.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

BMC-Teamvorstellung
Das Team BMC empfing am Montag in Spanien Pressevertreter und Journalisten. 28 Fahrer formen 2017 die bärenstarke Mannschaft. Auch der Luxemburger Jempy Drucker ist weiterhin mit dabei.
Jempy Drucker im schmucken neuen BMC-Renntrikot.
Auf der letzten Etappe der Vuelta a Burgos hatte Jempy Drucker keine Ansprüche mehr und landete deutlich hinter dem Tagessieger im Ziel. Nach beachtlichen Leistungen an den Vortagen, rutschte der Luxemburger in der Gesamtwertung nach hinten.
Jempy Drucker belegte in der Schlusswertung Rang 90.
Radprofi Jempy Drucker ist bei der Vuelta a Burgos zum dritten Mal auf Rang zwei gesprintet. Diesmal musste er einem Australier den Vortritt lassen.
Jempy Drucker (l.) durfte bei der Vuelta a Burgos bisher nicht jubeln.
Die Vuelta a Espana startet am 20. August vermutlich mit mindestens zwei Luxemburgern. Jempy Drucker (BMC) und Laurent Didier (Trek-Segafredo) sind bereits vermerkt.
Jempy Drucker (links) steht im vorläufigen BMC-Aufgebot für die Vuelta.
Nun ist es Gewissheit: Jempy Drucker hat seinen Vertrag beim Team BMC verlängert. Der 29-jährige Radprofi hat für ein Jahr mit Option auf ein weiteres unterschrieben.
Jempy Drucker darf sich freuen: Er hat beim Team BMC einen Vertrag über ein Jahr mit Option auf ein weiteres unterschrieben.
Radsportteam BMC trainiert in Spanien
Man muss Jempy Drucker nur in die funkelnden Augen schauen, um zu wissen, dass er ein glücklicher Radprofi ist. Mit seinem Wechsel von Wanty-Groupe Gobert zu BMC hat er den Sprung in die erste Liga des Radsports geschafft. Dort möchte er nun beweisen, was er kann.
Jempy Drucker im Trainingslager von BMC in Spanien.