Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bielefeld plagen finanzielle Probleme
Sport 02.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Fußball

Bielefeld plagen finanzielle Probleme

Die Bielefelder und ihre Fans müssen sich Sorgen um die Finanzen des Clubs machen.
Fußball

Bielefeld plagen finanzielle Probleme

Die Bielefelder und ihre Fans müssen sich Sorgen um die Finanzen des Clubs machen.
Foto: Roland Miny
Sport 02.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Fußball

Bielefeld plagen finanzielle Probleme

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Arminia Bielefeld hat akute Liquiditätsprobleme. Wie der "Kicker" und das "Westfalen-Blatt" berichten sind die tatsächlichen Kosten des laufenden Etats offenbar zwei bis zweieinhalb Millionen Euro höher als in der Vorkalkulation.

(bob) - Arminia Bielefeld ist auf der Suche nach Geld. Der deutsche Zweitligist, bei dem Jeff Saibene als Trainer aktiv ist, hat enorme Schulden. Wie der "Kicker" und das "Westfalen-Blatt" berichten, schiebt der Verein mehr als 20 Millionen Schulden vor sich hin.

Hinzu kommt, dass sich die Unterdeckung im laufenden Etat auf zwei bis zweieinhalb Millionen Euro beläuft. Offenbar sind fehlende Sponsoren- und Merchandisingeinnahmen dafür verantwortlich. Nun wurde Gerrit Meinke, der bisherige Geschäftsführer der Stadiongesellschaft Alm KG, entlassen. Erst dadurch wurde die finanzielle Schieflage des Clubs öffentlich.

Die Bielefelder wollen nun Geld generieren. Der Verein erwägt Genussscheine, zudem sollen Investoren und Sponsoren dem Club dabei helfen, die Lizenzierungsbedingungen zu erfüllen. Am 28. Januar werden die aktuellen Zahlen veröffentlicht.

In der 2. Bundesliga belegt der Verein nach 18 Spieltagen den neunten Rang. Trainer Saibene hat einen Vertrag bis Juli 2019.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Arminia Bielefeld ist das laufstärkste Team der 2. Fußball-Bundesliga. Der Grund dafür sind die Vorgaben von Trainer Jeff Saibene.
Andreas Voglsammer trifft nicht nur für Bielefeld, er läuft auch bis zum Umfallen.