Wählen Sie Ihre Nachrichten​

BGL Ligue: Rosport stürmt an die Spitze
Sport 23.09.2020

BGL Ligue: Rosport stürmt an die Spitze

Die F91-Spieler Mario Pokar und Edis Agovic (r.) haben einen Lauf.

BGL Ligue: Rosport stürmt an die Spitze

Die F91-Spieler Mario Pokar und Edis Agovic (r.) haben einen Lauf.
Foto: Yann Hellers
Sport 23.09.2020

BGL Ligue: Rosport stürmt an die Spitze

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Am fünften Spieltag der BGL Ligue kassiert Aufsteiger Wiltz die erste Niederlage der Saison. Im Topspiel gewinnt F91 in Hesperingen.

Der hoch gehandelte Aufsteiger Swift Hesperingen hat am fünften Spieltag der BGL Ligue den nächsten Dämpfer kassiert. Das Team von Trainer Jeff Strasser verlor am Mittwochabend mit 1:2 gegen F91. Besonders brisant: Investor Flavio Becca hatte seine finanzielle Unterstützung unlängst von Düdelingen nach Hesperingen verlagert - und dabei etliche Spieler mitgenommen.

Hakim Abdallah und Hesperingen laufen den Erwartungen hinterher.
Hakim Abdallah und Hesperingen laufen den Erwartungen hinterher.
Foto: Yann Hellers

Für F91 ist der Erfolg der vierte Sieg im vierten Saisonspiel. Doch das Team von Trainer Carlos Fangueiro, der die Partie wegen einer Sperre von der Tribüne aus verfolgen musste, steht in der Tabelle trotzdem nur auf Rang zwei.

Spitzenreiter ist Rosport, das mit dem 2:0 gegen Strassen ebenfalls zwölf Punkte auf dem Konto hat. Weil auch die Tordifferenz gleich ist, sorgen die 13 erzielten Treffer dafür, dass der FC Victoria den Platz an der Sonne genießen darf. Auf Rang drei lauert Aufsteiger Wiltz, der beim 0:1 in Rodange die erste Saisonniederlage kassierte. 

Das spektakulärste Duell des Spieltags lieferten sich allerdings Hostert und Differdingen. In einem waschechten Torfestival fielen bereits in der ersten Halbzeit fünf Treffer. Am Ende durften sich die Gäste aus Differdingen über einen 5:4-Auswärtssieg freuen.


Tom Schnell, FC Swift Hesperange / Foto: Stéphane Guillaume
Schnell: "Die Mannschaft muss noch zusammenwachsen"
Fußballer Tom Schnell spielt seit dieser Saison für Aufsteiger Hesperingen. Im Interview spricht der 34-Jährige über Jeff Strasser, seine Fitness und die neue Herausforderung.

Genau wie die Differdinger bläst auch Fola zum Angriff auf das Spitzentrio. Beim 4:0 gegen RM Hamm Benfica schossen sich die Escher den Frust aus der jüngsten 0:2-Niederlage gegen F91 von der Seele. Ebenfalls wieder in der Spur ist Titelaspirant Niederkorn, der nach nur einem Punkt aus den vergangenen zwei Spielen mit 3:2 gegen Titus Petingen gewann.

Während Mondorf mit dem gleichen Ergebnis gegen Racing siegte, sorgten Etzella und Jeunesse für das einzige Unentschieden des fünften Spieltags (1:1).

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Titus Pétange, malade asymptomatique
Pour une équipe que l'on disait en crise, l'Union Titus Pétange a montré un visage plutôt agréable à Wiltz, mais la défaite (1-2) va inévitablement alimenter les conversations avant une semaine capitale.
Robert Maah se charge de remonter rapidement le ballon après son but et la réduction du score, mais le Titus Pétange ne rattrapera jamais Wiltz.