Wählen Sie Ihre Nachrichten​

BGL Ligue: Jeunesse hat es wieder erwischt
Sport 2 Min. 04.10.2020

BGL Ligue: Jeunesse hat es wieder erwischt

Jeunesse-Kapitän Milos Todorovic muss seine Teamkollegen aufmuntern.

BGL Ligue: Jeunesse hat es wieder erwischt

Jeunesse-Kapitän Milos Todorovic muss seine Teamkollegen aufmuntern.
Foto: Yann Hellers / LW-Archiv
Sport 2 Min. 04.10.2020

BGL Ligue: Jeunesse hat es wieder erwischt

Kevin ZENDER
Kevin ZENDER
Am siebten Spieltag der BGL Ligue im Fußball hat Rodange die Escher Jeunesse überrascht. Auch der Tabellenvierte Rosport ließ Punkte liegen.

Nach vier Spielen ohne Niederlage hat es Jeunesse wieder erwischt. In Rodange setzte es am siebten Spieltag der BGL Ligue eine 1:2-Niederlage für den luxemburgischen Fußball-Rekordmeister.

Rosport wurde seiner Favoritenrolle im Heimspiel gegen RM Hamm Benfica nicht gerecht. Nach der fast schon sicher eingeplanten Niederlage gegen F91 - der FC Victoria hat Düdelingen in der Meisterschaft noch nie auf dem Spielfeld bezwungen - folgte ein 2:2 gegen RM Hamm Benfica.

Der Fusionsverein musste nach einer 1:0-Führung einen zwischenzeitlichen Rückstand hinnehmen und die Schlussphase ohne Hadraoui (Gelb-Rote Karte) überstehen. Letztendlich kam RM Hamm Benfica jedoch zu seiner vierten Punkteteilung in dieser Saison. Ein Sieg konnten die Hauptstädter bisher nicht holen. 

Jordy Soladio erzielt einen Treffer. Dieser reicht Rosport jedoch nicht zum Sieg.
Jordy Soladio erzielt einen Treffer. Dieser reicht Rosport jedoch nicht zum Sieg.
Foto: Yann Hellers / LW-Archiv

Nach dem 3:0 gegen Mondorf legte Strassen in Ettelbrück nach. Der FC Una setzte sich beim Tabellenschlusslicht mit 4:2 durch. Der FC Etzella muss somit weiterhin auf seinen ersten Saisonsieg warten.

Erst einen Erfolg durfte Hostert in dieser Spielzeit bejubeln. Dabei sollte es auch am siebten Spieltag bleiben. Im Heimspiel gegen Racing war die Union sportive deutlich mit 0:5 unterlegen. Mabella war ein Doppelpack gelungen, ehe Dembélé, Nakache und Tinelli trafen.

F91 Düdelingen marschiert vorneweg

F91 Düdelingen war seiner Favoritenrolle bereits am Samstag in Mondorf gerecht geworden. Der Tabellenführer gewann sein Auswärtsspiel mit 3:0 und behält somit eine weiße Weste. Bettaieb hatte den Fusionsverein vor der Pause in Führung gebracht, Pokar und Diouf sorgten in der zweiten Hälfte für die Entscheidung. Für Mondorf war es nach der Partie gegen Strassen die zweite 0:3-Niederlage in Folge.

Rodrigue Dikaba (l.) und Fola siegen in einer verrückten Partie gegen Niederkorn und Christian Silaj.
Rodrigue Dikaba (l.) und Fola siegen in einer verrückten Partie gegen Niederkorn und Christian Silaj.
Foto: Christian Kemp

Eine Menge Tore bekamen die Zuschauer beim Duell Fola gegen Niederkorn zu sehen. Am Ende setzten sich die Escher auf dem Gaalgebierg mit 4:3 durch. Fola hatte in einer verrückten Partie bereits mit 3:0 geführt, ehe Niederkorn innerhalb kürzester Zeit ausglich. Die Escher hatten dennoch das Glück auf ihrer Seite und feierten den dritten Erfolg in Serie. Bei Niederkorn zeigt der Trend in die entgegengesetzte Richtung: Es war die zweite Niederlage in Folge.


Junioren-Karateweltmeisterin Kimberly Nelting fuehrte den Anstoss durch - rechts Jacques Wolter (Praesident US Hostert)
/ Fussball BGL Ligue Luxemburg, 12. Spieltag, Saison 2017-2018/ 19.11.2017 /
US Hostert - FC Differdingen 03 / 
Stade Jos Becker, Rammeldingen /
Foto: Ben Majerus
Fußball: Hosterter Kampf ums Überleben
Hostert hat bislang fünf Spielzeiten in der BGL Ligue hinter sich gebracht. Es wurde meistens um den Klassenerhalt gezittert. Der Präsident blickt zurück.

In Hesperingen hatten sich die Zuschauer bereits darauf eingestellt, dass der FC Swift zum fünften Mal in dieser Saison nicht als Sieger vom Platz gehen würde. Doch Titus Petingen, das nach dem Platzverweis von Sefil ab der 7.' in Unterzahl agierte, wähnte sich wohl zu früh in Sicherheit, denn Pedro erzielte in der Nachspielzeit doch noch den viel umjubelten Hesperinger Siegtreffer zum 1:0. Bei Titus Petingen brachte demnach auch der Trainerwechsel (Nicolas Huysman kam für Ismaël Bouzid) noch keine Wende. Die Petinger verloren zum vierten Mal hintereinander mit einem Tor Unterschied.

Nachdem Differdingen die vergangenen vier Spiele gewonnen hatte, musste sich das Team von Trainer Paolo Amodio im Heimspiel gegen Wiltz mit einem 1:1 zufrieden geben. Lempereur hatte die Hausherren vom Elfmeterpunkt in Führung gebracht, ehe Vandenbroeck das 1:1 für Wiltz gelang. Die Gäste mussten die Schlussphase in Unterzahl überstehen, da Kaba des Feldes verwiesen worden war.


Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

BGL Ligue: Differdingen übertrumpft F91
Am 24. Spieltag der BGL Ligue muss sich Düdelingen vor heimischer Kulisse mit 0:1 gegen Differdingen geschlagen geben. Jeunesse und Fola feiern deutliche Erfolge gegen RFCU Lëtzebuerg bzw. Rümelingen.
Gilles Bettmer (20, Differdingen) leistete gute Arbeit gegen Kevin Nakache und Co.