Wählen Sie Ihre Nachrichten​

BGL Ligue - 11. Spieltag: Jeunesse übertrumpft Strassen
Sport 2 Min. 31.10.2015

BGL Ligue - 11. Spieltag: Jeunesse übertrumpft Strassen

Strassens Kevin Lourenco (r.) behauptete den Ball gegen Ken Corral.

BGL Ligue - 11. Spieltag: Jeunesse übertrumpft Strassen

Strassens Kevin Lourenco (r.) behauptete den Ball gegen Ken Corral.
Foto: Fernand Konnen
Sport 2 Min. 31.10.2015

BGL Ligue - 11. Spieltag: Jeunesse übertrumpft Strassen

Am elften Spieltag der BGL Ligue setzte sich die Escher Jeunesse gegen Aufsteiger Strassen durch. Differdingen und Progrès wurden ihren Favoritenrollen gerecht und sicherten sich jeweils drei Punkte.

(bob) - Nach dem Düdelinger Triumph im Spitzenspiel gegen Fola und Rosports Auswärtssieg gegen RM Hamm Benfica, fanden am Samstagabend fünf weitere Begegnungen statt.

Die Escher Jeunesse setzte ihre Siegesserie fort und gewann vor heimischer Kulisse gegen Aufsteiger Strassen mit 4:3. In einer brisanten Partie agierten die Gäste in der Schlussphase mit neun Spielern und kassierten so in der 90.' den entscheidenden Treffer von N'Diaye. In der 22.' ging das Auswärtsteam durch Torjäger Jager in Führung, Soares hatte in der 40.' auf der Gegenseite die passende Antwort parat. Noch vor der Halbzeitpause sah Strassens Kerger die Rote Karte, und N'Diaye brachte den Rekordmeister in Führung. Doch die Mannschaft von Trainer Patrick Grettnich erwischte den besseren Start in die zweite Hälfte, so dass Rondel (48.') und erneut Jager (60.') zum 2:2 bzw. 3:2 aus Strassener Sicht trafen.

Nach dem Schock wurde Jeunesse wieder besser, Nationalspieler Delgado belohnte die Gastgeber in der 79.' für den betriebenen Aufwand. Als in der 88.' Strassens Silva nach einer Gelb-Roten Karte ebenfalls des Feldes verwiesen wurde, witterte Jeunesse seine Chance. N'Diaye bewies schlussendlich kurz vor dem Abpfiff seine Klasse.

Pokalsieger Differdingen feierte in Ettelbrück den nächsten Auswärtserfolg. Beim 3:2 gegen Etzella trafen Martin (39.'), Er Rafik (49.') sowie Franzoni in der 70.' per Foulelfmeter. Kühne hatte die Gastgeber zwar nach 23.' in Führung gebracht, in der Folge sahen die 241 zahlenden Zuschauer allerdings einen dominanten Auftritt der Gäste. Augustos Treffer in der 90. + 3.' diente lediglich der Ergebniskosmetik.

Progrès hatte beim Heimspiel gegen Wiltz ebenfalls keine Probleme. Obwohl die Mannschaft von Neu-Trainer Pascal Carzaniga bereits nach 7' durch Osmanovic einen Rückschlag hinnehmen musste, zeigte Niederkorn anschließend eine konzentrierte Leistung und feierte einen 4:1-Heimerfolg. Bossi (21.') und Rossini (44.') drehten das Spiel bereits vor dem Seitenwechsel, bevor Poinsignon (62.') und in der 80.' Cassan für den Endstand sorgten.

Nullnummer in Grevenmacher

Ein torloses Unentschieden sahen die Zuschauer in Grevenmacher. Im Kellerduell mit Mondorf mussten sich beide Mannschaften mit einem Punkt begnügen.

RFCU Lëtzebuerg wusste in Rümelingen zu überzeugen und gewann mit 4:2. Die Hauptstädter lagen nach Treffern von Ezequiel Cabral (2.') und Bertino Cabral (28.') zwar mit 0:2 zurück, ein Doppelpack von Jahier (36.', und 40.', Foulelfmeter) brachte den Aufsteiger jedoch wieder in die Partie. Bis zur Schlussphase sahen die Zuschauer eine offene Partie, ein Tor von Sinani (83.') und ein weiterer Treffer von Jahier (89.') bescherten den Gästen schlussendlich den "Dreier".

Mehr zu diesem Thema:

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.