Wählen Sie Ihre Nachrichten​

BGL BNP Paribas Luxembourg Open: Auch Keys sagt ab, Kerber als Ersatz
Madison Keys stand 2017 bei den US Open im Endspiel.

BGL BNP Paribas Luxembourg Open: Auch Keys sagt ab, Kerber als Ersatz

Foto: AFP
Madison Keys stand 2017 bei den US Open im Endspiel.
Sport 09.10.2017

BGL BNP Paribas Luxembourg Open: Auch Keys sagt ab, Kerber als Ersatz

Auch Madison Keys (USA) musste ihre Teilnahme an den BGL BNP Paribas Luxembourg absagen. Die Finalistin der US Open 2017 wird durch die ehemalige Nummer eins der Welt, Angelique Kerber (D), ersetzt.

(dat) - Wegen einer Verletzung am Handgelenk muss Madison Keys (USA/Weltranglistenposition: 14) ihre Teilnahme an den BGL BNP Paribas Luxemburg Open (14. bis 21. Oktober) absagen. Keys stand 2017 im Finale der US Open, wo sie Sloane Stephens (USA) unterlegen war. Sie war im Juni 2017 am Handgelenk operiert worden und hatte beim WTA-Turnier Ende September in Wuhan (CHN) mit Problemen am Handgelenk zu kämpfen.

Die Veranstalter haben mit Angelique Kerber (D/12) einen Ersatz gefunden. Die Deutsche gewann 2016 zwei Grandslamtitel: Australian Open und US Open.Kerber stand 34 Wochen auf Rang eins der Weltrangliste.

Vergangene Woche hatten Lucie Safarova (CZE/Weltranglistenposition: 32), Océane Dodin (F/66) und Roberta Vinci (I/99) abgesagt.

Die Veranstalter teilten am Montag auch noch mit, dass Andrea Petkovic (D/91) eine Wildcard für das Hauptfeld erhalten hat.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Venus Williams kehrt zurück
In etwas mehr als drei Wochen beginnen die BGL BNP Paribas Luxembourg Open in Kockelscheuer. Mit dabei sein wird auch die Siegerin aus dem Jahr 2012, Venus Williams.
10 Tennis BGL BNP Paribas Luxembourg Open 21.10.2012 Venus WILLIAMS