Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Betis-Coach Setien: "Es wird nicht einfach"
Sport 2 Min. 03.10.2018
Exklusiv für Abonnenten

Betis-Coach Setien: "Es wird nicht einfach"

Betis-Coach Quique Setien trifft am Donnerstag in Sevilla auf F91.

Betis-Coach Setien: "Es wird nicht einfach"

Betis-Coach Quique Setien trifft am Donnerstag in Sevilla auf F91.
Foto: AFP
Sport 2 Min. 03.10.2018
Exklusiv für Abonnenten

Betis-Coach Setien: "Es wird nicht einfach"

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Am Donnerstagabend spielt F91 in Sevilla. Im Interview spricht Betis-Coach Quique Setien über die Düdelinger, die Herausforderungen der Europa League sowie die Ziele seines Teams.

Seit 2017 steht Quique Setien bei Betis Sevilla als Trainer in der Verantwortung. Am Donnerstag (18.55 Uhr) trifft seine Mannschaft im zweiten Gruppenspiel der Europa League zu Hause auf F91. Der 60-jährige Spanier will die Düdelinger auf keinen Fall unterschätzen.

Quique Setie, Ihre Mannschaft hat derzeit ein straffes Programm. Wie schaffen Sie es, das Team dennoch optimal auf jede Partie vorzubereiten?

Für mich ist jeder Spieler wichtig ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ehre, wem Ehre gebührt
Dank F91 rückt Luxemburg erneut in den Fokus europäischer Fußballfans. Das ist gut für den Luxemburger Fußball und für das Ansehen des Sports in der Gesellschaft.
"Eine Profiliga passt nicht zur Realität"
FLF-Präsident Paul Philipp spricht sich vor dem Saisonauftakt in der BGL Ligue klar gegen eine Profiliga in Luxemburg aus. "Man kann nicht Vereine zwingen, einen Profiverein aufzubauen."
Paul Philipp: "Wir sitzen alle in einem Boot."
Olivier Thill: "Bin ein bisschen stolz auf mich"
Mit dem FC Progrès steht Fußballer Olivier Thill an der Tabellenspitze der BGL Ligue. Im Interview warnt er vor vorzeitiger Euphorie, da nun zwei wichtige Spiele anstehen. Zudem will er sich zurück ins Nationalteam kämpfen.
Olivier Thill (Luxemburg -11) / Fussball Freundschaftsspiel / 09.11.2017 / Luxemburg - Ungarn / Stade Josy Barthel / Foto: Yann Hellers