Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Besorgniserregende Entwicklung
Sport 12 4 Min. 04.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Luxemburger Leichtathletik

Besorgniserregende Entwicklung

Bei Charline Mathias lief es in dieser Saison überhaupt nicht rund.
Luxemburger Leichtathletik

Besorgniserregende Entwicklung

Bei Charline Mathias lief es in dieser Saison überhaupt nicht rund.
Foto: Fabrizio Munisso
Sport 12 4 Min. 04.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Luxemburger Leichtathletik

Besorgniserregende Entwicklung

Joe TURMES
Joe TURMES
In der Luxemburger Leichtathletik läuft es nicht rund. Athleten mit großem Potenzial schaffen den Sprung in die internationale Klasse nicht. Die Ursachen sind vielschichtig.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Besorgniserregende Entwicklung“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lange nichts mehr gehört ... von Norbert Haupert
Luxemburgs erster Sportler des Jahres war vor allem über die 800 m eine Wucht. Doch auch nach der aktiven Karriere ist Norbert Haupert seiner Leidenschaft treu geblieben.
Olympisches 800-m-Rennen der Frauen
Als letzte Luxemburger Athletin kam Charline Mathias am Mittwoch bei den Olympischen Spielen zum Einsatz. Für die 800 m benötigte die 24-Jährige 2'09''30 und blieb somit acht Sekunden über ihrer Bestzeit.
Charline Mathias war enttäuscht über ihre Leistung.
Olympisches 800-m-Rennen der Frauen
Mit Charline Mathias hat sich seit 20 Jahren endlich wieder eine Luxemburger Leichtathletin für die Olympischen Sommerspiele qualifiziert. Die 800-m-Läuferin erfüllt sich am Mittwoch einen Kindheitstraum.