Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bertoux muss Hostert hohe Geldstrafe zahlen
Sport 25.02.2020

Bertoux muss Hostert hohe Geldstrafe zahlen

Julien Bertoux verließ den Club vor Vertragsende.

Bertoux muss Hostert hohe Geldstrafe zahlen

Julien Bertoux verließ den Club vor Vertragsende.
Foto: Ben Majerus
Sport 25.02.2020

Bertoux muss Hostert hohe Geldstrafe zahlen

Joe TURMES
Joe TURMES
Der ehemalige US-Hostert-Verteidiger Julien Bertoux wurde wegen Vertragsbruchs zu einer Geldstrafe in Höhe von 21.500 Euro verurteilt.

Die US Hostert gibt nicht klein bei, wenn Spieler ihren vertraglichen Pflichten nicht nachkommen. Stefan Lopes war im Sommer 2018 nicht nach Hostert gewechselt, obwohl er dem Verein schriftlich seine Zusage gegeben hatte. 


Auch Fußballer haben Pflichten
Fußballer müssen aufpassen, wenn sie ihre Zukunft bereits frühzeitig schriftlich regeln. Dies wurde in einem Urteil des Bezirksgerichts Luxemburg deutlich. Es ging um den Fall Stefan Lopes.

Das Bezirksgericht Luxemburg gab dem Club recht. Da jedoch keine Strafe bei Vertragsbruch schriftlich fixiert worden war, ging Hostert in finanzieller Hinsicht leer aus. Im Fall von Julien Bertoux sieht dies anders aus: Der französische Verteidiger hatte Hostert im September 2018 in Richtung Sète (F) verlassen, obwohl er im April 2018 einen Zweijahresvertrag unterschrieben hatte. 

In diesem Kontrakt war klar definiert, was bei Vertragsbruch geschieht. Bertoux wurde vom Bezirksgericht Luxemburg zu einer Strafe von 21 500 Euro verurteilt. Zunächst hatte das „Tageblatt“ über dieses Urteil berichtet.

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.