Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Berchemer Handballer unterliegen
Sport 19.12.2020

Berchemer Handballer unterliegen

Ariel Pietrasik gelangen fünf Tore.

Berchemer Handballer unterliegen

Ariel Pietrasik gelangen fünf Tore.
Foto: Vincent Lescaut/LW-Archiv
Sport 19.12.2020

Berchemer Handballer unterliegen

Lutz SCHINKÖTH
Lutz SCHINKÖTH
Die Berchemer Handballer haben im European-Cup mit 24:28 in Wien verloren. Vor dem Rückspiel am Sonntag ist die Ausgangsposition alles andere als ideal.

Berchem hat das Hinspiel in der dritten Runde des European-Cups deutlich mit 24:28 bei West Wien verloren. Zur Halbzeit war die Hoffnung auf ein gutes Ergebnis bei einem 12:13-Rückstand noch da. 

Der HC Berchem ging früh in Führung, musste dann aber dem Gegner die Kontrolle überlassen. Wenig Durchschlagskraft in den Abschlüssen und große Nervosität bei zwei nicht verwandelten Siebenmetern sowie ein überragender Wiener Julian Ranftl, der 16 der 28 Tore für die Gastgeber warf, brachten die Roeserbanner aus dem Konzept.

Knackpunkt im Spiel waren die vier Gegentore in Folge Mitte der zweiten Halbzeit, als die Österreicher auf sechs Einheiten davonzogen. Berchem zeigte sein Kämpferherz und kämpfte sich nochmals auf zwei Tore heran. Durch zwei späte Siebenmetertore von Guillaume hat man noch eine kleine Chance beim Rückspiel am Sonntag (Anwurf um 16 Uhr). Pietrasik war mit fünf Treffern bester Berchemer. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Red Boys stehen im Achtelfinale
Die Red Boys stehen im Achtelfinale des Challenge-Cup. Sieben Tage nach dem knappen Sieg im Hinspiel haben sich die Differdinger auch im Rückspiel durchgesetzt.
Damir Batinovic war kaum aufzuhalten und erzielte 13 Treffer
Berchem darf noch hoffen
Berchem unterlag im Achtelfinalhinspiel im Challenge Cup gegen Dicken aus Finnland mit 24:28. Die Tatsache, dass es nur vier Treffer sind, lässt Berchem noch für das Rückspiel am Sonntag hoffen.
Ariel Pietrasik (Berchem).