Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Beim Club von Trainer Jeff Saibene: FC Thun in Geldnot und von Existenz bedroht
Sport 14.10.2016

Beim Club von Trainer Jeff Saibene: FC Thun in Geldnot und von Existenz bedroht

Thun-Trainer Jeff Saibene hat momentan nicht nur sportliche Sorgen.

Beim Club von Trainer Jeff Saibene: FC Thun in Geldnot und von Existenz bedroht

Thun-Trainer Jeff Saibene hat momentan nicht nur sportliche Sorgen.
Foto: Ben Majerus
Sport 14.10.2016

Beim Club von Trainer Jeff Saibene: FC Thun in Geldnot und von Existenz bedroht

Es steht nicht gut um den FC Thun. Der Schweizer Club von Trainer Jeff Saibene muss um seine Existenz bangen, es fehlt viel Geld. "Unsere Lage ist so ernst wie nie", sagt der Präsident.

(müs) - Der FC Thun ist in akuter Geldnot. Der Verein des Luxemburger Trainers Jeff Saibene muss um sein Bestehen bangen.

Das hat Markus Lüthi, der Präsident des Schweizer Fußballclubs verkündet. Das berichtete die "Berner Zeitung".

Schon seit einigen Monaten brodelt es im Verein. Es wurde immer wieder Personal ausgetauscht, die Suche nach Sponsoren ist schwierig. Im Jahr macht der Verein ein Defizit von bis zu zwei Millionen Franken (etwa 918 000 Euro). "Unsere Lage ist so ernst wie nie", sagt Lüthi.

Auch sportlich läuft es nicht: Nach zehn Spielen in der Super League steht Thun auf dem letzten Tabellenplatz. Es kommen immer weniger Zuschauer - das bedeutet auch weniger Einnahmen.

Bis im Frühjahr kommenden Jahres muss der FC Thun noch irgendwie "überleben". Dann könnten die Geldsorgen geklärt sein: Unter anderem dank eines neuen Fernsehvertrags werden die Einnahmen steigen.





Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.