Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bei den US Open: Minella verpasst die Überraschung
Sport 30.08.2016

Bei den US Open: Minella verpasst die Überraschung

Mandy Minella ist bei den US Open ausgeschieden.

Bei den US Open: Minella verpasst die Überraschung

Mandy Minella ist bei den US Open ausgeschieden.
Foto: Reuters/LW-Archiv
Sport 30.08.2016

Bei den US Open: Minella verpasst die Überraschung

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Aus Luxemburger Sicht sind die US Open beendet. Auch Mandy Minella scheiterte in der ersten Runde des Grand-Slam-Turniers.

(bob) - Aus und vorbei: Nach Gilles Muller ist auch Mandy Minella (Weltranglistenposition: 110) bei den US Open ausgeschieden. In der Nacht von Montag auf Dienstag (Luxemburger Zeit) unterlag die Luxemburgerin der Ukrainerin Elina Svitolina (19) nach 1.51' mit 7:6 (7:5), 0:6, 2:6.

Dabei sah es zu Beginn gut aus für die 30-Jährige. Minella fand den besseren Start und leistete sich deutlich weniger unnötige Fehler als in den Folgesätzen. Beim Stand von 4:3 aus eigener Sicht war es dann soweit: Mit einem starken Vorhandschlag holte sie sich das erste Break der Partie. Doch Svitolina fand die passende Reaktion, nahm der Luxemburgerin ebenfalls den Aufschlag ab und erzwang schließlich das Tiebreak.

Dort hatte dennoch Minella die besseren Nerven. Der Ukrainerin unterliefen mehrere leichtfertige Fehler, sodass sie sich mit 7:5 durchsetzen konnte. Dieser Satzgewinn leitete allerdings auch die Wende ein.

Luxemburgerin chancenlos

Anschließend konnte Minella nicht mehr an den starken Auftakt anknüpfen und verlor den Zugang zur Partie. Im Schnelldurchlauf holte sich Svitolina den zweiten Satz mit 6:0 in 23 Minuten. Die hohe Fehlerquote Minellas war maßgeblich.

Doch beim Stand von 1:1 war noch alles möglich, und so konnte Minella den Entscheidungssatz eigentlich mit der nötigen Ruhe angehen. So begann der dritte Durchgang auch ausgeglichen, bevor Minella ihren Aufschlag beim Stand von 1:1 erneut abgeben musste. Folglich zog die nun auf einem höheren Niveau agierende Svitolina davon und ging mit 4:1 in Führung. Minella gewann nur noch ein weiteres Spiel und verlor den Satz mit 2:6.

Damit ist das letzte Grand-Slam-Turnier für beide Luxemburger Teilnehmer beendet. Da Minella und Muller allerdings direkt zum Auftakt auf stärkere Kontrahenten trafen, dürfte sich vor allem bei der Qualifikantin die Enttäuschung in Grenzen halten.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Qualifikation der US Open: Minella zieht weiter
Mandy Minella möchte sich derzeit für die Hauptrunde der US Open qualifizieren. In der ersten Runde war die Luxemburgerin nicht aufzuhalten. Gegen Barbora Stefkova ließ sie sich nicht überraschen.
In der ersten Qualifikationsrunde kannte Mandy Minella kaum Probleme.
Wimbledon: Minellas Partie verschoben
Mandy Minellas Zweitrundenpartie in Wimbledon wurde wegen Regens auf Samstag verschoben. Die Luxemburgerin konnte gegen Sloane Stephens einen Matchball nicht nutzen.
Mandy Minella brachte Sloane Stephens in Schwierigkeiten.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.