Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bei den French Open: Gilles Muller wird von der Dunkelheit gestoppt
Sport 26.05.2015 Aus unserem online-Archiv

Bei den French Open: Gilles Muller wird von der Dunkelheit gestoppt

Gilles Muller kämpfte wie ein Löwe.

Bei den French Open: Gilles Muller wird von der Dunkelheit gestoppt

Gilles Muller kämpfte wie ein Löwe.
Foto: AFP
Sport 26.05.2015 Aus unserem online-Archiv

Bei den French Open: Gilles Muller wird von der Dunkelheit gestoppt

Gilles Muller liefert in der ersten Hauptrunde bei den French Open eine in kämpferischer Hinsicht herausragende Leistung ab. Zwischen "Mulles" und Paolo Lorenzi (I) stand es 2:2 in den Sätzen, ehe die Begegnung wegen Dunkelheits abgebrochen werden musste.

(jot)  - Gilles Muller (ATP 55) liefert in der ersten Hauptrunde bei den French Open eine in kämpferischer Hinsicht herausragende Leistung ab. Zwischen dem Linkshänder und dem Italiener Paolo Lorenzi (86) steht es 2:2 in den Sätzen. Gegen 21.15 Uhr musste die Begegnung dann nach 3.26' wegen Dunkelheits abgebrochen werden.  "Mulles" verlor die beiden ersten Durchgänge jeweils mit 4:6, ehe er sich den dritten und den vierten im Tiebreak sichern konnte (7:1 und 7:5).

Im ersten Satz wurde "Mulles" ein Break zum 3:4 aus seiner Sicht und  im zweiten zum 4:5 zum Verhängnis. Im dritten und im vierten Satz gelang jedem Spieler jeweils ein Mal, seinem Gegner das Service abzunehmen. Im Tiebreak hatte der Luxemburger Linkshänder dann jeweils die besseren Nerven.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Tennis: Bitter: Muller verliert knapp gegen Murray
Was für eine bittere Niederlage für Gilles Muller . Der Luxemburger bot im Viertelfinale bei den "Aegon Championships“ im Londoner Queen's Club dem Weltranglistendritten Andy Murray (GB) lange Paroli, am Ende ging Muller trotzdem als Verlierer vom Platz.
Gilles Muller wurde am Ende nicht für sein starkes Auftreten belohnt.