Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bayern mit Kantersieg, Dortmund enttäuscht
Sport 2 Min. 31.08.2019

Bayern mit Kantersieg, Dortmund enttäuscht

David Alaba (M.) brachte den FC Bayern mit einem herrlichen Freistoß in Führung.

Bayern mit Kantersieg, Dortmund enttäuscht

David Alaba (M.) brachte den FC Bayern mit einem herrlichen Freistoß in Führung.
Foto: dpa
Sport 2 Min. 31.08.2019

Bayern mit Kantersieg, Dortmund enttäuscht

Der FC Bayern hat Mainz in der Bundesliga mit 6:1 deklassiert. Dortmund musste sich überraschend mit 1:3 bei Union Berlin geschlagen geben.

(dpa) - Mit Neuzugang Coutinho in der Startelf hat der FC Bayern München einen standesgemäßen ersten Heimsieg in dieser Saison gefeiert. Der Fußball-Rekordmeister gewann am Samstag nach 0:1-Rückstand noch 6:1 gegen Schlusslicht FSV Mainz 05. Der FC Schalke 04 profitierte zeitgleich beim 3:0 gegen Hertha BSC von zwei Eigentoren und feierte seinen ersten Saisonsieg. Auch Aufsteiger 1. FC Köln jubelte durch einen Treffer in der Nachspielzeit beim 2:1 beim SC Freiburg über die ersten drei Punkte in dieser Spielzeit.

Der zweite Neuling SC Paderborn holte durch ein 1:1 beim VfL Wolfsburg immerhin den ersten Punkt. Die Partie der ambitionierten Verfolger Bayer Leverkusen und TSG 1899 Hoffenheim endete trotz guter Möglichkeiten auf beiden Seiten torlos.

Die Bayern wurden zunächst kalt erwischt.  Boetius (6.') brachte die Gäste in Führung. Der französische Weltmeister Pavard sorgte für den Ausgleich (36.'). Alaba mit einem perfekt geschossenen Freistoß (45.'), Neuzugang Perisic (54.'), der wie Coutinho erstmals in der Startelf stand, Coman (64.'), Lewandowski (78.') mit seinem sechsten Saisontor und Davies (81.') legten nach. Der Luxemburger Nationalspieler Leandro Barreiro stand nicht im Aufgebot von Mainz.

Jans muss weiter auf Bundesligadebüt warten 

Berlins Stark erlöste die Schalker Fans unfreiwillig mit dem ersten Saisontor für die Königsblauen nach 218 Minuten. Der Nationalspieler grätschte den Ball nach einer Hereingabe von Caligiuri ins eigene Tor (38.'). Rekik klärte kurz nach dem Wiederanpfiff ebenfalls unglücklich ins eigene Netz (48.'). Kenny (85.') erzielte kurz vor Schluss das erste eigene Schalker Tor. Die Hertha steckt nach der Niederlage tief im Tabellenkeller.

Auch in Freiburg brachte Kölns Czichos (40.') die Gastgeber bei hochsommerlichen Temperaturen mit einem Eigentor in Führung. Nur drei Minuten zuvor war ein vermeintlicher FC-Treffer nach Einsatz des Videobeweises wieder aberkannt worden. Torjäger Modeste (52.') und Skhiri (90. + 1.') drehten die Partie.

Paderborn ging in Wolfsburg durch Souza (12.') in Führung und hoffte lange auf den ersten Sieg. Der VfL musste früh auf Mittelfeldspieler Schlager verzichten, der in der 11.' verletzt ausgewechselt werden musste. Brekalo (56.') traf aus der Distanz zum Ausgleich. Laurent Jans saß bei Paderborn auf der Ersatzbank, wurde allerdings nicht eingewechselt. Er muss damit weiterhin auf sein Bundesligadebüt warten.

Dortmund enttäuschte im Samstagabendspiel und verlor mit 1:3 bei Aufsteiger Union Berlin. Bülter (22.', 50.') sowie Andersson (75.') erzielten die Tore. Paco Alcacer gelang nur der zwischenzeitliche Ausgleich für die Gäste (25.').



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leipzig und der FC Bayern teilen die Punkte
Im Topspiel des vierten Bundesliga-Spieltags hat der FC Bayern trotz teilweise dominanter Spielweise Punkte bei FC Leipzig liegen lassen. Dortmund hingegen war souverän gegen Leverkusen.
14.09.2019, Sachsen, Leipzig: Fußball: Bundesliga, 4. Spieltag, RB Leipzig - FC Bayern München in der Red-Bull-Arena Leipzig. Diego Demme (l) von Leipzig in Aktion gegen Thomas Müller von München. WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Bundesliga: FC Bayern siegt souverän gegen Mainz
Nach der zuletzt angespannten Stimmung beim FC Bayern spielt das Team gegen Mainz 05 stark und siegt verdient. Bremen bringt sich beim 1:2 gegen Schalke selbst um ein besseres Resultat. Stuttgart und Augsburg machen einen Sprung nach oben.
Bayern Munich's Polish striker Robert Lewandowski celebrates his second goal during the German First division Bundesliga football match FC Bayern Munich v Mainz 05 in Munich, southern Germany, on September 16, 2017. / AFP PHOTO / Guenter SCHIFFMANN / RESTRICTIONS: DURING MATCH TIME: DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE TO 15 PICTURES PER MATCH AND FORBID IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO. == RESTRICTED TO EDITORIAL USE == FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.