Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Bauer sucht Frau"-Kandidatin schlägt in Petingen auf
Sport 30.10.2018

"Bauer sucht Frau"-Kandidatin schlägt in Petingen auf

 Tayisia Morderger hat den Durchbruch im Profitennis noch nicht geschafft.

"Bauer sucht Frau"-Kandidatin schlägt in Petingen auf

Tayisia Morderger hat den Durchbruch im Profitennis noch nicht geschafft.
Foto: Val Wagner
Sport 30.10.2018

"Bauer sucht Frau"-Kandidatin schlägt in Petingen auf

Joe TURMES
Joe TURMES
Beim Tennis-Hallenturnier in Petingen ist mit Tayisiya Morderger eine Spielerin im Einsatz, die nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz eine gute Figur macht.

Beim ITF-Hallenturnier in Petingen schlagen in dieser Woche nicht nur Mandy Minella und Eléonora Molinaro auf, sondern auch eine Kandidatin aus der TV-Sendung "Bauer sucht Frau".

Die Deutsche Tayisiya Morderger hat sich durch die Qualifikation in Petingen gekämpft und am Montag das Kunststück fertig gebracht, die Setznummer zwei des Turniers, ihre Landsfrau Tamara Korpatsch in über drei Stunden zu bezwingen. 

Auch neben dem Platz läuft es für sie nach Plan: Am Montag wurde bei "Bauer sucht Frau" gezeigt, wie sie Jungbauer Matthias bei einem Ausflug an einen Badesee näher kam. "Ich bin froh, dass ich seine erste Frau bin", erklärte sie, nachdem sie erfahren hatte, dass Matthias in puncto Liebe noch ein Anfänger ist. Matthias hat zusammen mit seiner Familie einen Milchviehbetrieb in Schwaben.

Tayisiya und Matthias verstehen sich auffällig gut.
Tayisiya und Matthias verstehen sich auffällig gut.
Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Morderger wurde in Kiew geboren und lebt zurzeit in Dortmund. Der Durchbruch im Profitennis blieb ihr bislang verwehrt: Die 21-Jährige wird auf Rang 526 der Weltrangliste geführt. Mit einer Siegesserie in Petingen könnte sie sich nach vorne kämpfen.

Sie kann sich nun voll und ganz aufs Einzel konzentrieren, nachdem sie am Montag an der Seite ihrer Zwillingsschwester Yana im Doppel ausgeschieden ist.


Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.