Basketballtransfer

Alex Laurent wird Profi

Alex Laurent versucht sich als Profibasketballer.
Alex Laurent versucht sich als Profibasketballer.
Foto: Ben Majerus

(jg) - Alex Laurent hat den Sprung ins Ausland geschafft: Der 24-Jährige verlässt Amicale Steinsel und trägt aber der kommenden Saison das Trikot der Den Helder Suns.

In den Niederlanden hofft der 1,98 m große Power Forward seine persönliche Entwicklung weiter vorantreiben zu können. In den vergangenen Monaten hatte Laurent u.a. mit bärenstarken Auftritten im Dress der FLBB-Auswahl im Rahmen der EM-Qualifikation für Aufsehen gesorgt. Nun kann sich das Mitglied der Elitesportsektion der Armee auf Profilevel beweisen.

Basketball hat in Den Helder eine lange Tradition, auch wenn die Suns erst 2016 gegründet wurden und nach dem Aufstieg nun in der Saison 2017/18 erstmals in der höchsten Spielklasse, der Dutch Basketball League, spielen.

Bekannt waren vor allem die Den Helder Kings, die allerdings nach sechs Meistertiteln im Jahr 2014 Insolvenz anmelden mussten und aufgelöst wurden.

Gecoacht werden die Suns übrigens von einem alten Bekannten: Peter van Noord war auch bereits in Luxemburg zu Gast. Bei der FLBB war er während nur drei Monaten als Nachwuchstrainer aktiv - im Januar 2017 war das wenig ruhmreiche Kapitel auch bereits wieder beendet.