Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"And One" mit Catherine Mreches
Sport 09.06.2021
Basketballpodcast

"And One" mit Catherine Mreches

Catherine Mreches unterhält sich bei "And One - De Basketpodcast" mit LW-Journalist Bob Hemmen.
Basketballpodcast

"And One" mit Catherine Mreches

Catherine Mreches unterhält sich bei "And One - De Basketpodcast" mit LW-Journalist Bob Hemmen.
Foto: Gerry Huberty
Sport 09.06.2021
Basketballpodcast

"And One" mit Catherine Mreches

In der dritten Episode von "And One - De Basketpodcast" ist Catherine Mreches zu Gast, die T71 zum Meistertitel geführt hat.

Catherine Mreches ist am Samstag mit T71 Meister geworden. Bei „And One - De Basketpodcast“ erzählt die 21-Jährige von der Titelfeier und ihrer außergewöhnlichen sportlichen Laufbahn.

Die Nationalspielerin erzählt zudem, wie ihr Basketball während der Corona-Pandemie hilft. Außerdem verrät Mreches in der 42-minütigen Episode ein Mannschaftsgeheimnis.

Um keine Folge von „And One - De Basketpodcast“ zu verpassen, besuchen Sie online.wort.lu/and-one und abonnieren Sie den Podcast bei SpotifyApple Podcasts oder einem anderen Anbieter.

Vor Mreches war Ben Kovac zu Gast. Der Nationalspieler sprach über das Erwachsenwerden, den Tod seiner Mutter und die Zeit in der Armee.

In der ersten Episode des Podcasts erzählten die beiden Düdelinger Frank Muller und Tom Schumacher, warum sie T71 nie verlassen haben. Außerdem mussten die beiden Freunde beweisen, wie gut sie sich kennen.

Alle Folgen in der Übersicht

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der vierten Episode von "And One - De Basketpodcast" spricht Jairo Delgado über seine Karriere, Rassismus und seine besondere Beziehung.
Sport, “And One - De Basketpodcast“ Folge vier mit Jairo Delgado Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Basketballpodcast
In der zweiten Episode von "And One - De Basketpodcast" ist Nationalspieler Ben Kovac zu Gast bei Sportjournalist Bob Hemmen.
Sport, Podcast, Ben Kovac, Basket,  Foto: Luxemburger Wort/Anouk Antony