Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Basketballerin Loulou Kenens: "Ich bin eine treue Seele"
Sport 5 Min. 19.01.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Basketballerin Loulou Kenens: "Ich bin eine treue Seele"

Loulou Kenens, hier vor der Grazerin Laura Bischof, ist in Wien zur Schlüsselspielerin gereift.

Basketballerin Loulou Kenens: "Ich bin eine treue Seele"

Loulou Kenens, hier vor der Grazerin Laura Bischof, ist in Wien zur Schlüsselspielerin gereift.
Foto: Richard Purgstaller
Sport 5 Min. 19.01.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Basketballerin Loulou Kenens: "Ich bin eine treue Seele"

Andrea WIMMER
Andrea WIMMER
Loulou Kenens verbindet in Wien Basketball und Studium. Bei ihrem Team, den Basket Flames, ist sie zu einer festen Größe geworden.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Basketballerin Loulou Kenens: "Ich bin eine treue Seele"“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Basketballerin Loulou Kenens: "Ich bin eine treue Seele"“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Etzella-Kapitän Kevin Holtz sieht gute Chancen für den Klassenerhalt in der BGL Ligue. Mit Sticheleien auf dem Platz kann der Sohn des Fußball-Nationaltrainers gut umgehen.
Kevin Holtz (Etzella - 20) / Fussball BGL Ligue Luxemburg, 1. Spieltag Saison 2018-2019 / 05.08.2018 / FC Etzella Ettelbrück - RFCU Luxemburg / Stade du Centre Sportif du Deich / Foto: Yann Hellers