Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Basketballer Laurent verlässt Ponferrada
Sport 05.12.2019 Aus unserem online-Archiv

Basketballer Laurent verlässt Ponferrada

Alex Laurent (l.) spielt nicht mehr in Ponferrada.

Basketballer Laurent verlässt Ponferrada

Alex Laurent (l.) spielt nicht mehr in Ponferrada.
Foto: Yann Hellers
Sport 05.12.2019 Aus unserem online-Archiv

Basketballer Laurent verlässt Ponferrada

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Alex Laurents Zeit in Spanien ist vorerst vorbei. Der Basketballer hat den Vertrag mit dem Drittligisten Ponferrada aufgelöst.

Alex Laurent muss sich einen neuen Verein suchen. Das Abenteuer des Basketballers bei CB Ciudad de Ponferrada ist nach nur dreieinhalb Monaten zu Ende.

Wie der spanische Drittligist auf seiner Homepage mitteilte, wurde der Vertrag mit dem 26-jährigen Nationalspieler aus Luxemburg aufgelöst. "Wir schätzen die Professionalität und den Einsatz des Spielers während seiner Zeit bei unserem Club. Wir wünschen Alex alles Gute und viel Glück für die Zukunft", heißt es in dem knappen Statement.

Laurent erklärte, der Verein würde einen anderen Spielertyp suchen: "Es war die Entscheidung des Clubs, denn der Trainer wollte mich eigentlich behalten. Profibasketball ist ein Geschäft und so läuft es eben manchmal." Er befindet sich bereits in Gesprächen mit einem anderen Verein.

Laurent lief in zehn Spielen für Ponferrada auf und steuerte im Durchschnitt 6,4 Punkte und 2,9 Rebounds pro Partie bei.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburger Transfersystem wird reformiert
Im Luxemburger Fußball wird der Transfermarkt von der kommenden Saison an stärker reguliert. Die Leihgeschäfte werden eingeschränkt. Dies ist das Ergebnis eines Referendums.
01 Fussball Einweihungsfeierlichkeiten der neuen Infrastuktur im CFN in Monnerich am 09.10.2010
Alex Laurent : Neues Land, neues Glück
Alex Laurent hat Amicale Steinsel verlassen und den Sprung ins Ausland gewagt. Beim niederländischen Club Den Helder Suns ist der ehemalige Amicale-Akteur ein Schlüsselspieler.
Alex Laurent ist beim niederländischen Erstligisten einer von sieben Profis.