Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Basketballclubs planen Spiele mit Zuschauern
Sport 30.04.2021

Basketballclubs planen Spiele mit Zuschauern

Die Clubs hoffen, dass bald wieder Zuschauer auf den Tribünen Platz nehmen dürfen.

Basketballclubs planen Spiele mit Zuschauern

Die Clubs hoffen, dass bald wieder Zuschauer auf den Tribünen Platz nehmen dürfen.
Foto: Vincent Lescaut
Sport 30.04.2021

Basketballclubs planen Spiele mit Zuschauern

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
In der Total League könnten bald wieder einige Zuschauer in die Hallen dürfen. Noch warten die Basketballclubs aber auf die Erlaubnis.

Die Basketball-Meisterschaft geht in die heiße Phase. Schon am kommenden Mittwoch beginnen bei den Frauen die Play-offs. Ab dem 8. Mai werden die Halbfinalserien ausgetragen. Um dann nicht mehr vor leeren Kulissen zu spielen, gibt es nun Pläne, wie zumindest einige Zuschauer in die Hallen kommen könnten.

Laut LW-Informationen wurde eine Anfrage an das Sportministerium gestellt, um bis zu 100 Zuschauer auf die Tribünen zu lassen. Diese sollen sich allesamt Corona-Schnelltests unterziehen, die Kosten hierfür tragen die Vereine.


Basketball Total League Meisterschaft 2020-21 der Maenner zwischen der Sparta Bartringen und den Musel Pikes am 27.02.2021 Jean KOX (11 PIKES)
Die Musel Pikes hoffen wieder
Nach dem Sieg gegen Basket Esch sind die Musel Pikes zurück im Rennen um die Play-offs. Am Wochenende könnte eine Vorentscheidung fallen.

„Wir wollen nicht, dass die Frauen die Halbfinals und Finals vor leeren Rängen spielen müssen“, bestätigt T71-Präsident Marcel Wagener die Pläne der Clubs. Die Düdelinger Gemeinde gibt grünes Licht, sobald der Verein die Erlaubnis bekommt.

Vom nationalen Basketballverband FLBB und vom Sportministerium haben die Clubs noch keine Antwort erhalten. Neben T71 sind bislang auch Amicale, Basket Esch, Gréngewald, die Musel Pikes und Résidence mit an Bord.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.