Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Basketball: Vereinspräsidenten wollen Regeländerung
Sport 07.03.2020 Aus unserem online-Archiv

Basketball: Vereinspräsidenten wollen Regeländerung

In Zukunft sollen wieder mehr einheimische Spieler Punkte erzielen.

Basketball: Vereinspräsidenten wollen Regeländerung

In Zukunft sollen wieder mehr einheimische Spieler Punkte erzielen.
Foto: Fernand Konnen
Sport 07.03.2020 Aus unserem online-Archiv

Basketball: Vereinspräsidenten wollen Regeländerung

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Die aktuelle Non-JICL-Regelung im Basketball steht zur Debatte. Am Samstag konnten sich mehrere Präsidenten auf eine Idee einigen.

Am Samstag trafen sich die Präsidenten der nationalen Basketballclubs mit den FLBB-Verantwortlichen in der Coque in Kirchberg, um über die Zukunft zu sprechen. Im Fokus stand eine mögliche Änderung der Non-JICL-Regelung. 

Bislang können die Vereine zeitgleich drei Spieler einsetzen, die weder vor ihrem 16. Geburtstag eine Lizenz hierzulande hatten, noch zwischen ihrem 16. und 21. Lebensjahr mindestens drei Jahre für einen der FLBB-Clubs spielten.

Nur zwei Non-JICL auf dem Feld

Mehrere Vereine sind sich einig, diese Regel zu ändern. Künftig dürften dann zwar weiterhin drei Non-JICL im Kader stehen, jedoch nur noch zwei gleichzeitig auf dem Feld. Dies würde für die Total League der Frauen und Männer sowie die Nationale 2 der Männer gelten. T71, Sparta, Basket Esch, Contern und Zolver haben sich bereits dafür ausgesprochen.


Scott Morton (14 Racing) Tom Schumacher (4 Dudelange)
basketball - Total League - 09/11/2019 - Racing-T71 Dudelange - Tramschapp
foto : Vincent Lescaut
Mythos Heimvorteil
Am letzten Spieltag der Titelgruppe der Total League kämpfen Racing und T71 um Platz vier

Bei einer noch nicht terminierten außerordentlichen Generalversammlung wollen die Clubs über diese Regeländerung abstimmen. Außerdem kam am Samstag die Idee auf, langfristig den Profistatus zu definieren. Der aktuelle Modus soll nicht geändert werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am letzten Spieltag der Titelgruppe der Total League kämpfen Racing und T71 um Platz vier
Scott Morton (14 Racing) Tom Schumacher (4 Dudelange)
basketball - Total League - 09/11/2019 - Racing-T71 Dudelange - Tramschapp
foto : Vincent Lescaut
Der Sport ist ein Spiegelbild der Gesellschaft. Kritisiert wird viel, konstruktive Vorschläge kommen weniger, und kaum jemand erklärt sich bereit, eine Hand mit anzupacken.
Der Basketballclub Amicale setzte am Samstag drei Vollprofis ein. Doch nicht nur die Steinseler müssen sich schwere Vorwürfe gefallen lassen. Ein Kommentar.
Amicale Steinsel / Foto: Stéphane Guillaume
Im Luxemburger Fußball wird der Transfermarkt von der kommenden Saison an stärker reguliert. Die Leihgeschäfte werden eingeschränkt. Dies ist das Ergebnis eines Referendums.
01 Fussball Einweihungsfeierlichkeiten der neuen Infrastuktur im CFN in Monnerich am 09.10.2010