Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Basketball: Spitzenduo erfolgreich
Sport 08.02.2020

Basketball: Spitzenduo erfolgreich

Der Escher Clancy Rugg (r.) ist nicht zu bremsen.

Basketball: Spitzenduo erfolgreich

Der Escher Clancy Rugg (r.) ist nicht zu bremsen.
Foto: Yann Hellers
Sport 08.02.2020

Basketball: Spitzenduo erfolgreich

Paul JAAQUES
Paul JAAQUES
Die Musel Pikes und Basket Esch fahren am ersten Spieltag der Basketball-Titelgruppe Siege ein. Beide Teams können für das Halbfinale planen.

Am ersten Spieltag in der Basketball-Titelgruppe gastierte der Leader von der Mosel in Heffingen und bestätigte beim 77:73-Erfolg seine derzeitige gute Form. Die Mannschaft von Trainer Chris Wulff traf bei dem heimstarken Gegner allerdings auf erbitterte Gegenwehr. Am Ende wurden die Musel Pikes ihrer Favoritenrolle gerecht und verteidigten die Tabellenführung.

Basket Esch siegte gegen T71 deutlich mit 99:84. Nach dem klaren Heimerfolg der Escher hatte es in der ersten Hälfte allerdings nicht ausgesehen, denn zur Pause führten die Düdelinger noch mit 50:44.


Hamane Niang (FIBA-Präsident) neben Sportminister Dan Kersch 
/ Basketball, Loterie Nationale Coupe de Luxembourg, Pokal, Saison 2019-2020, Halbfinale / 
01.02.2020 /
Basket Esch - Musel Pikes / 
Coque - Gymnase, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
FIBA-Präsident Niang: "Basketball ist in Luxemburg auf dem richtigen Weg"
Hamane Niang ist seit August der Präsident des Basketball-Weltverbandes FIBA. Am Wochenende war er zu Gast in der Coque. Im Interview spricht er über seinen Besuch und die Zukunft des Sports.

Nach der Pause brachen die Gäste jedoch komplett ein und kassierten im dritten Viertel ein 8:30. Basket Esch war nun nicht mehr zu stoppen und fügte den Düdelingern, die nach der Niederlage kaum noch Chancen auf einen der beiden ersten Tabellenplätze besitzen, einen empfindlichen Rückschlag zu.

Am Sonntag wird der erste Spieltag in der Titelgruppe mit dem Duell zwischen Etzella und Racing (17.15 Uhr) abgeschlossen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sparta zieht in die Titelgruppe ein
In der Total League fiel am letzten Spieltag der Normalrunde die Entscheidung, ob sich die Musel Pikes oder Sparta für die Titelgruppe qualifizieren würde. Am Ende durften die Bartringer jubeln.
Adrian Rashan Rodgers (Sparta l.) gegen Miles Jackson-Cartwright (T71 r.) / Basketball, Total League Maenner, Sparta - T71 / Luxemburg / 26.01.2019 / Foto: kuva
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.