Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Basketball: Spartas Frauenteam spielt ohne Profi
Sport 18.01.2021

Basketball: Spartas Frauenteam spielt ohne Profi

Die Sparta-Anhänger können ab jetzt einheimische Spielerinnen anfeuern.

Basketball: Spartas Frauenteam spielt ohne Profi

Die Sparta-Anhänger können ab jetzt einheimische Spielerinnen anfeuern.
Foto: Ben Majerus
Sport 18.01.2021

Basketball: Spartas Frauenteam spielt ohne Profi

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
In dieser Saison wird keine Profispielerin mehr für das Bartringer Frauenteam auflaufen. Der Verein möchte auf die eigene Jugend setzen.

Obwohl Sparta in der Total League der Frauen aktuell den letzten Platz belegt, trafen die Verantwortlichen um Präsident Frank Arendt eine mutige Entscheidung. Bartringen wird die Saison ohne Profispielerin beenden. Spartas Nachwuchsspielerinnen dürfen sich jetzt beweisen.


Dean Gindt (Résidence 8) / Basketball, Total League Männer, Résidence - Basket Esch / 10.10.2020 / Walferdingen / Foto: Christian Kemp
FLBB plant Saisonfortsetzung im Februar, Pokal abgesagt
Im kommenden Monat soll hierzulande zumindest im Basketball-Oberhaus wieder gespielt werden. Die Coupe de Luxembourg wird annulliert.

Vor der coronabedingten Saisonunterbrechung hatten die beiden US-Amerikanerinnen Hailey Leidel und Jamee Swan für Sparta gespielt.

Die Französin Emily Leid bleibt der Mannschaft erhalten. Nach vier Spieltagen wartet die Bartringerinnen noch auf den ersten Sieg. Die Frauenmeisterschaft wird am 13. Februar fortgesetzt.

Die Männer starten zwei Wochen später. Laut Präsident Arendt sind die Verantwortlichen derzeit auf der Suche nach neuen Profis für das Team von Trainer Pascal Meurs.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema