Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Basketball-Pokalfinale: Amicale greift nach doppeltem Titel
Sport 2 Min. 11.03.2017

Basketball-Pokalfinale: Amicale greift nach doppeltem Titel

Shavon Coleman (Amicale, am Ball) muss sich am Samstag gegen die Defensive der Musel Pikes durchsetzen.

Basketball-Pokalfinale: Amicale greift nach doppeltem Titel

Shavon Coleman (Amicale, am Ball) muss sich am Samstag gegen die Defensive der Musel Pikes durchsetzen.
Foto: Fabrizio Munisso
Sport 2 Min. 11.03.2017

Basketball-Pokalfinale: Amicale greift nach doppeltem Titel

Amicale gegen Musel Pikes: Das Aufeinandertreffen im Pokalfinale der Basketballer ist auch das Duell der besten Teams der bisherigen Saison. Bei den Frauen trifft Steinsel auf Basket Esch.

(KT/AW) - Es ist wohl der Höhepunkt der Basketballsaison. Das Pokalfinale in der Arena der Coque in Kirchberg ist Jahr für Jahr ein wahrer Publikumsmagnet. Am Samstag Abend stehen sich ab 20.15 Uhr mit Amicale und den Musel Pikes die beiden Schwergewichte der bisherigen Saison gegenüber. Vieles deutet somit auf ein spannendes Duell hin.

Beide Vereine kennen das Gefühl in entscheidenden Spielen gegeneinander anzutreten, da sie sich bereits im Finale der vergangenen Meisterschaftssaison gegenüberstanden. Damals behielt Steinsel die Oberhand. Und auch am Samstag ist die Mannschaft von Trainer Ken Diederich favorisiert, denn im bisherigen Saisonverlauf verließ der Landesmeister das Parkett erst zwei Mal als Verlierer.

In der Saison 2016/17 standen sich beide Teams drei Mal gegenüber. Amicale führt die Statistik mit zwei Siegen an, wird sich darauf aber sicherlich nicht ausruhen. „Beide Teams befinden sich auf dem gleichen Niveau, die Tagesform wird meiner Meinung nach entscheidend sein“, betont Welter, der bei den Moselanern eine tragende Rolle spielt. Er weiß, worauf es ankommen wird. „Wir müssen von der ersten Sekunde an hellwach sein, schnell und aggressiv spielen und als Mannschaft auftreten. Der Schlüssel zum Erfolg liegt sicherlich in der Defensive, jeder Korb kann den Unterschied machen. Bei uns wird wichtig sein, dass einige Distanzwürfe das Ziel finden.“

Selbstbewusstsein strahlt auch Steinsel aus. Picard, der in der Titelgruppe bisher 18,5 Punkte pro Spiel erzielt hat, ist sich jedoch bewusst, dass die Musel Pikes immer wieder einen Lauf haben können. „Gerade wenn der Gegner eine starke Phase hat, müssen wir die Ruhe bewahren und auf unser Spiel vertrauen, denn wir agieren derzeit kollektiv enorm stark (Amicale hat in der Meisterschaft 15 Spiele in Serie gewonnen, Anm. d. Red.). Wenn wir an die Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen können, haben wir gute Chancen, das Endspiel zu gewinnen.“

Alexandra Williams (Amicale, Mitte) will sich gegen Lisy (links) und Tessy Hetting (beide Basket Esch) zur Pokalsiegerin krönen.
Alexandra Williams (Amicale, Mitte) will sich gegen Lisy (links) und Tessy Hetting (beide Basket Esch) zur Pokalsiegerin krönen.
Foto: Christian Kemp

Im Pokalfinale der Basketballfrauen treffen am Samstag zwei Teams aufeinander, die auch in der Meisterschaft ganz oben stehen. Amicale Steinsel und Basket Esch spielen im Lalux Ladies-Cup um 17.30 Uhr um den Titel, auf den beide schon seit Jahren warten.

Bereits jetzt ist klar, dass ein anderes Team den Pokalwettbewerb gewinnen wird, als in den beiden Spielzeiten zuvor. 2015 und 2016 hatte Etzella Ettelbrück die Trophäe bei den Frauen geholt. In der Vorsaison war die Finalpaarung Etzella gegen Résidence Walferdingen relativ überraschend gewesen. Diesmal kamen die Favoriten, der aktuell Erste und der Zweite der Liga, ins Endspiel.

Die Vorfreude ist groß, die Anspannung auch. „Das sind die Spiele, für die man die gesamte Saison arbeitet. Das Pokalfinale in der Coque ist das Luxemburger Basketball-Event des Jahres“, sagt François Manti, der Trainer von Basket Esch. Sein Steinseler Amtskollege René Keiser sieht es ähnlich: „Es ist etwas Besonderes für die Spielerinnen. Sie spielen vor mehr Zuschauern als üblich und alles entscheidet sich in einem einzigen Spiel. Das hat ein gewisses Flair.“


MÄNNER – LOTERIE NATIONALE COUPE DE LUXEMBOURG – FINALE

Am Samstag:

20.15: Amicale – Musel Pikes

FRAUEN – LALUX LADIES-CUP – FINALE

Am Samstag:

17.30: Amicale – Basket Esch

BETRIEBSBASKETBALL – FINALE

Am Samstag:

15.00: Black Lions – EY Luxembourg

Alle Begegegnungen werden in der Arena der Coque ausgetragen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Basketball: Ein Favorit ist schwer auszumachen
Ein Blick auf die Statistiken zeigt, dass ein Favorit zwischen T71 und Amicale nur schwer auszumachen ist, es jedoch große Unterschiede zwischen den Philosophien der beiden Titelanwärter gibt.
BASKETBALL AMICALE STEINSEL - T71 DÜDELINGEN  03.10.2015 BOB MELCHER
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.