Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Basketball-Nationalmannschaft: Tag der Entscheidung
Sport 1 2 Min. 20.02.2021

Basketball-Nationalmannschaft: Tag der Entscheidung

Ivan Delgado und die Luxemburger wollen sich auch gegen Island durchsetzen.

Basketball-Nationalmannschaft: Tag der Entscheidung

Ivan Delgado und die Luxemburger wollen sich auch gegen Island durchsetzen.
Foto: FIBA
Sport 1 2 Min. 20.02.2021

Basketball-Nationalmannschaft: Tag der Entscheidung

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Die FLBB-Auswahl kann am Samstag in die zweite Runde der WM-Vorqualifikation einziehen. Allerdings sind die Luxemburger auf Hilfe angewiesen.

Beim Frühstück am Tag nach dem 99:89-Sieg gegen den Kosovo sind die Luxemburger bester Laune. Das Interesse an den FLBB-Akteuren ist groß. „Viele sind zu mir oder den Spielern gekommen, um mit uns zu reden“, erzählt Nationaltrainer Ken Diederich.

In Pristina ist Luxemburg die Mannschaft der Stunde, schließlich kann der Außenseiter der Gruppe B am Samstag in die zweite Runde der WM-Vorqualifikation einziehen.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Wenn die FLBB-Auswahl gegen Island (16 Uhr) gewinnt, müssen Alex Laurent und seine Teamkollegen Gastgeber Kosovo die Daumen drücken. Verliert die Slowakei dann nämlich das um 19 Uhr beginnende Abendspiel, ist die Sensation für Luxemburg perfekt.

„Ich denke, dass der Kosovo gewinnen wird. Das Team kann es sich nicht erlauben, zu Hause beide Spiele zu verlieren“, meint Diederich.

Auf die FLBB-Auswahl wartet eine schwere Aufgabe. Schließlich gewann der letzte Gegner der Gruppenphase vier von fünf Partien und Ende November vergangenen Jahres mit 90:76 gegen Luxemburg.

„Island ist eine intakte Mannschaft mit sehr guten Spielern. Das ist ein ganz anderes Team als bei den Spielen der kleinen europäischen Staaten. Wir hoffen, dass der gegnerische Trainer etwas rotiert, schließlich steht Island schon als Gruppensieger fest“, so Diederich.

FLBB-Coach Ken Diederich ist stolz auf seine Mannschaft.
FLBB-Coach Ken Diederich ist stolz auf seine Mannschaft.
Foto: FIBA

Auf dem Erfolg gegen den Kosovo, dem bereits zweiten Sieg der Gruppenphase, wollten sich die Luxemburger nicht lange ausruhen. Am Freitagnachmittag fand die Videoanalyse des kommenden Gegners statt, später stand noch ein Training auf dem Programm.

Wenn wir an uns glauben, haben wir eine Chance.

Nationaltrainer Ken Diederich

Diederich träumt von der Überraschung: „Wir wären enttäuscht, wenn wir die nächste Runde nicht erreichen würden. Doch wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen. Wir haben drei Profis dabei, bei allen anderen Mannschaften spielen nur Vollprofis. Wir sind stolz auf das, was wir schon geschafft haben. Alles was jetzt kommt, ist ein Bonus. Wenn wir an uns glauben, haben wir eine Chance.“

Unerwünschte Zuschauer

Sollte die FLBB-Auswahl Island besiegen, darf sie die Mannschaft den Kosovo nicht vor Ort unterstützen. „Wir müssen die Halle verlassen“, erklärt Diederich. Wegen der Corona-Krise sind in Pristina keine Zuschauer erlaubt, die Teams dürfen nur zum Training oder zu den eigenen Spielen in die Halle.

„Wir werden die Partie im Stream verfolgen“, kündigt der Coach an. Wenn alles glatt läuft, ist die Laune am Sonntag bestimmt noch deutlich besser.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Basketball: Abgeschottet in Bratislava
Die FLBB-Auswahl bestreitet in dieser Woche zwei WM-Vorqualifikationsspiele. Für das Team von Trainer Ken Diederich sind die Tage in der Slowakei eine ganz besondere Erfahrung.
Oliver Vujakovic (Luxemburg - 15) / Basketball 2023 FIBA World Cup - Basketball Weltmeisterschaft 2023 Vorqualifikation, 1. Runde, Gruppe B, 2. Spieltag Herren / 23.02.2020 / Luxemburg - Kosovo / Centre National Sportif et Culturel d'Coque - Gymnase / Foto: Yann Hellers