Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Basketball: Etzella zieht ins Endspiel ein
Sport 02.02.2020 Aus unserem online-Archiv

Basketball: Etzella zieht ins Endspiel ein

Frédéric Gutenkauf gewinnt mit Etzella gegen Résidence um Malcolm Kreps (l.).

Basketball: Etzella zieht ins Endspiel ein

Frédéric Gutenkauf gewinnt mit Etzella gegen Résidence um Malcolm Kreps (l.).
Foto: Vincent Lescaut
Sport 02.02.2020 Aus unserem online-Archiv

Basketball: Etzella zieht ins Endspiel ein

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Etzella hat das Endspiel der Coupe de Luxembourg erreicht. Am Sonntag siegten die Ettelbrücker gegen Zweitligist Résidence.

Etzella setzte sich am Sonntag im Pokalhalbfinale in der Coque in Kirchberg mit 92:79 gegen Résidence durch. Damit können die Ettelbrücker weiter von der Titelverteidigung träumen.

Zweitligist Résidence ging mit einem Zehn-Punkte-Vorsprung ins Duell und präsentierte sich zu Beginn auf Augenhöhe. Nach den ersten zehn Minuten hatte Etzella den Rückstand noch nicht verkürzt. Im Gegenteil: Die beiden Profis Neal und Bivins sowie Malcolm Kreps sorgten dafür, dass Walferdingen nach dem ersten Viertel mit 28:17 führte.

Den Ettelbrückern wurde früh alles abverlangt. Dementsprechend intensiv ging Etzella im zweiten Viertel zu Werke. Dank Kinney und Harrell übernahmen die Ettelbrücker dann auch erstmals in Führung und bauten diese bis zur Halbzeit aus (46:39).

Vorentscheidung im dritten Viertel

Nach dem Seitenwechsel erwischte Etzella den besseren Start und zog weiter davon. Neben den Profis überzeugten nun auch die einheimischen Spieler der Ettelbrücker. Die Walferdinger wollten sich durch Einzelaktionen zurückkämpfen, Bivins und Co. leisteten sich aber zu viele Fehlwürfe.


Lavone M Holland (Musel Pikes - 15) gegen Joe Biever (Basket Esch #5) 
/ Basketball, Loterie Nationale Coupe de Luxembourg, Pokal, Saison 2019-2020, Halbfinale / 
01.02.2020 /
Basket Esch - Musel Pikes / 
Coque - Gymnase, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Basketball: Musel Pikes feiern Finaleinzug
Die Musel Pikes haben das erste Finalticket in der Coupe de Luxembourg gelöst. Am Samstag siegten die Moselaner gegen Basket Esch.

Als Etzella vor dem Beginn des Schlussviertels mit 73:51 führte, war die Partie vorentschieden. Walferdingen kämpfte zwar bis zum Schluss, zum Comeback sollte es aber nicht mehr reichen. Ettelbrück kann den Pokaltitel nun am 14. März in der Coque gegen die Musel Pikes verteidigen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der neue Basketball-Pokalsieger bei den Männern kommt aus Ettelbrück. Etzella siegte am Samstagabend in der Coque gegen Amicale Steinsel.
Tim Coleman (Etzella Ettelbrueck l.) gegen Bob Melcher (Amicale r.) / Basketball, Coupe de Luxembourg, Finale Maenner, Amicale - Etzella Ettelbrueck / Luxemburg / 16.03.2019 / Foto: Christian Kemp
Im Finale des Basketballpokals der Frauen hat sich Amicale am Samstagabend mit 57:56 gegen Ettelbrück durchgesetzt. Die Zuschauer in der Coque sahen ein spannendes Spiel.
Die Steinseler Frauen feiern mit dem Pokal.
Das Traumfinale ist perfekt: Etzella und Amicale kämpfen am 17. März um den Pokaltitel. Résidence konnte im Halbfinale nur während einer Hälfte mit den Ettelbrückern mithalten.
William "Billy" McNutt (Etzella Ettelbrueck - 12) am Ball gegen Vincent Terrence Bailey (Residence Walferdingen - 13) 
/ Basketball, Loterie Nationale Coupe de Luxembourg, Pokal, Saison 2017-2018, Halbfinale / 
28.01.2018 /
Etzella Ettelbrück - Residence Walferdingen / 
Coque - Gymnase, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus