Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Etzella schließt zu Amicale auf
Sport 03.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Basketball

Etzella schließt zu Amicale auf

Jairo Delgado (Etzella) behauptet den Ball gegen Jordan Hicks (Basket Esch).
Basketball

Etzella schließt zu Amicale auf

Jairo Delgado (Etzella) behauptet den Ball gegen Jordan Hicks (Basket Esch).
Foto: Fernand Konnen
Sport 03.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Basketball

Etzella schließt zu Amicale auf

Joe TURMES
Joe TURMES
Am Samstagabend standen zwei Partien in der Titelgruppe der Total League auf dem Programm. Die Musel Pikes siegten überraschend deutlich gegen Amicale. Etzella rang Basket Esch nieder.

(LaB) - Am Samstagabend standen zwei Partien in der Titelgruppe der Total League auf dem Programm. Die Musel Pikes siegten überraschend deutlich gegen Amicale. Die formstarken Ettelbrücker gaben sich gegen Basket Esch keine Blöße. Etzella hat damit genau wie Amicale 34 Punkte in der Tabelle.

Einen sehr wichtigen Erfolg im Kampf um ein direktes Halbfinalticket feierte Etzella in Esch. Die Mannschaft von Coach Kresimir Basic setzte sich mit 77:71 durch. Durch eine Leistungssteigerung nach der Pause setzten sich die Gäste ab und ließen sich danach nicht mehr einholen. Beste Akteure bei Etzella waren Philippe Gutenkauf (21 Punkte) und McNutt (23).

Einen 103:87-Heimerfolg feierten die Musel Pikes gegen Amicale. Gulley und Co. legten den Grundstein für den Erfolg im ersten (27:13) und im dritten (38:20) Spielabschnitt, welche die Musel Pikes deutlich für sich entschieden. Kox erwischte dabei einen Sahnetag, ihm gelangen 28 Punkte, dabei traf er acht Mal aus der Distanz. Amicale musste weiterhin auf seinen verletzten Spielmacher Melcher verzichten. Die Musel Pikes nahmen somit Revanche für die Niederlage im Pokalhalbfinale.

Am Freitag war T71 bereits mit 91:74 gegen Sparta erfolgreich gewesen.

Résidence siegt

Auch in der Auf- und Abstiegsgruppe wurde am Samstagabend gespielt. Racing siegte in Heffingen (73:58), während sich Résidence wichtige zwei Zähler gegen Contern sicherte (94:88). Telstar feierte einen Auswärtssieg gegen BC Mess (78:70) und Arantia setzte sich mit 118:108 gegen Kordall durch.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der Total League fiel am letzten Spieltag der Normalrunde die Entscheidung, ob sich die Musel Pikes oder Sparta für die Titelgruppe qualifizieren würde. Am Ende durften die Bartringer jubeln.
Adrian Rashan Rodgers (Sparta l.) gegen Miles Jackson-Cartwright (T71 r.) / Basketball, Total League Maenner, Sparta - T71 / Luxemburg / 26.01.2019 / Foto: kuva
Durch die Niederlage von Contern in Bartringen, sicherten sich T71 und Etzella die Teilnahme am Halbfinale. Während Etzella erst morgen gegen Amicale antritt, siegte T71 in Stadtbredimus gegen die Musel Pikes.
Schmuckbild /Musel Pikes - T71 Düdelingen 08.04.2017/ Basketball Total League Herren  Saison 2016-2017 / Foto: Fabrizio Munisso
Am 16. Spieltag der Total League ist eine weitere Entscheidung gefallen: Résidence musste sich gegen T71 geschlagen geben und hat keine Chance mehr auf die Titelgruppe.
Rainer Kloss und Walferdingen müssen den Gang in die Auf- und Abstiegsgruppe antreten.
Amicale Steinsel hat in der Total League mit einem hohen 98:59-Sieg über Sparta seine Tabellenführung gefestigt. Etzella musste sich Basket Esch geschlagen geben.
Jordan Hasquet (l.) und Amicale erzielten im zweiten Viertel 31 Punkte.