Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Amicale und Musel Pikes im Gleichschritt, Contern bezwingt T71
Sport 18.02.2017 Aus unserem online-Archiv
Basketball

Amicale und Musel Pikes im Gleichschritt, Contern bezwingt T71

Jarmar Gulley (Musel Pikes).
Basketball

Amicale und Musel Pikes im Gleichschritt, Contern bezwingt T71

Jarmar Gulley (Musel Pikes).
Foto: Fernand Konnen
Sport 18.02.2017 Aus unserem online-Archiv
Basketball

Amicale und Musel Pikes im Gleichschritt, Contern bezwingt T71

Christophe NADIN
Christophe NADIN
Am Samstagabend standen in der Total League alle drei Partien der Titelgruppe auf dem Programm. Dabei gaben sich Amicale und die Musel Pikes keine Blöße gegen Sparta beziehungsweise Etzella. Contern sicherte sich wichtige zwei Zähler beim Auswärtserfolg in Düdelingen.

(LB) - Am Samstagabend standen in der Total League alle drei Partien der Titelgruppe auf dem Programm. Dabei gaben sich Amicale und die Musel Pikes keine Blöße gegen Sparta beziehungsweise Etzella. Contern sicherte sich wichtige zwei Zähler beim Auswärtserfolg in Düdelingen.

In Stadtbredimus setzen sich die Musel Pikes ohne den verletzten Rugg mit 86:78 gegen Etzella durch. Die aus der Distanz sehr treffsicheren Gastgeber hatten den besseren Start in die Partie und konnten sich eine 32:17-Führung herausspielen. Durch eine deutliche Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt verkürzte Etzella den Rückstand bis zur Pause auf vier Zähler (49:45). Nach dem Seitenwechsel konnten sich die Musel Pikes durch eine starke Verteidigungsarbeit wieder etwas absetzen (62:48). Da Etzella jedoch wieder eine Antwort parat hatte und einen 9:0-Lauf auf das Parkett legte, blieb die Partie spannend bis zum Schluss. Die Nordstädter schafften es jedoch nicht mehr, die Partie noch zu drehen.

Der amtierende Landesmeister aus Steinsel besiegte Sparta zu Hause mit 97:81. Amicale lag über weite Strecken der ersten Halbzeit in Führung, konnte sich allerdings nicht richtig absetzen. Sparta hielt gut dagegen, doch nach dem Seitenwechsel zogen die Spieler von Ken Diederich das Tempo an und spielten sich einen maximalen Vorsprung von 20 Punkten heraus (94:74). McDaniel (27 Punkte) und Picard (25 P.) waren bei den Hausherren die herausragenden Akteure.

Contern schaffte einen wichtigen Auswärtssieg in Düdelingen und setzte sich mit 92:81 gegen T71 durch. Nach einem katastrophalen Start (4:19) steigerte sich T71 und schaffte es kurz vor dem Seitenwechsel die Partie beim Stand von 49:49 wieder auszugleichen. Gegen den alles überragenden Morgan (37 Punkte) war allerdings kein Kraut gewachsen, Contern konnte sich im Lauf der zweiten Halbzeit wieder absetzen und ließ T71 danach auch nicht mehr herankommen.

In der Auf-und Abstiegsgruppe setzte sich Racing mit 62:48 gegen BC Mess durch, während Bascharage eine spannende Partie in Heffingen mit 70:69 gewann.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Erstes Finalspiel im Basketball
Im ersten Meisterschaftsfinale der Basketballmänner demütigte Amicale die Musel Pikes mit 113:61. Am Freitag müssen die Moselaner eine Reaktion zeigen.
Die Fans von Amicale Steinsel hatten Spaß am Samstagabend.
Zum Auftakt der Rückrunde gab es nach dem Schlüsselspiel T71 gegen Etzella einen Wechsel auf Tabellenplatz vier. Außerdem baut Amicale mit einem Sieg seine Tabellenführung aus, und Sparta überraschte die Musel Pikes.
Tom Schumacher hatte mit Düdelingen gegen Jairo Delgado und Ettelbrueck keine Chance.
Halbfinalserien im Basketball
Zum Auftakt der Halbfinalserien in der Basketball-Meisterschaft der Männer kam es zu einer Überraschung. Landesmeister T71 verlor auf eigenem Parkett gegen die Musel Pikes. Amicale siegte seinerseits souverän gegen Etzella.
Bob Melcher (5) und Co. ließen in Steinsel nichts anbrennen.
Pokalhalbfinale im Basketball
Im ersten Spiel der "Loterie Nationale Coupe de Luxembourg" konnte sich Contern mit einem deutlichen 88:81-Sieg gegen Sparta seinen Platz im Endspiel sichern. Die Bartringer hatten dem Gegner kaum etwas entgegenzusetzen.
Raul Birenbaum, hier vor Thierry Abdiu, steht mit Contern im Finale.
Die Titelfavoriten Amicale und T71 haben sich am Samstagabend gegen die Aufsteiger behauptet. Derweil erkämpten sich Sparta und Etzella wichtige Zähler im Kampf um die Play-off-Plätze.
John Reimold und Amicale behaupteten sich gegen Basket Esch.