Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Basketball: Amicale lässt T71 keine Chance
Sport 28.11.2015

Basketball: Amicale lässt T71 keine Chance

Guter Abend für Samy Picard: Dem Steinseler Flügel gelangen 26 Punkte.

Basketball: Amicale lässt T71 keine Chance

Guter Abend für Samy Picard: Dem Steinseler Flügel gelangen 26 Punkte.
Foto: Fabrizio Munisso
Sport 28.11.2015

Basketball: Amicale lässt T71 keine Chance

Der ungeschlagene Tabellenführer Amicale Steinsel behält seine weiße Weste auch in Düdelingen, wo es für T71 eine herbe 62:88-Heimniederlage setzte. Die Musel Pikes setzen sich mit einer starken Offensivleistung mit 112:88 gegen Zolver durch.

- VON LAURENT BOURG -

Beim Topspiel in Düdelingen konnten die Hausherren T71 nur 15' mit dem aktuellen Spitzenreiter der Total League, Amicale Steinsel, mithalten. Am Ende setzte sich Amicale auch in dieser Höhe verdient mit 88:62 durch. In den anderen Begegnungen behielten die Musel Pikes, Etzella und Basket Esch die Oberhand.

Nach einer Auszeit von Amicale-Coach Ken Diederich konnten sich die Gäste im zweiten Spielabschnitt erstmals deutlicher absetzen. Zu diesem Zeitpunkt bekamen die Düdelinger Spieler den antrittsschnellen Hasquet nicht in den Griff. Auch Picard erwischte einen sehr starken Abend (26 Punkte). Beim T71 ist in allen Belangen noch viel Luft nach oben. Amicale konnte sich 22 Rebounds mehr sichern als der amtierende Landesmeister.

Die Musel Pikes bezwangen zu Hause die Gäste aus Zolver mit 112:88. Dabei waren Rugg (33 Punkte) und Gulley (28 Punkte) die überragenden Akteure auf dem Platz. Evans erzielte bei Zolver zwar 34 Zähler, konnte die Niederlage allerdings auch nicht verhindern

Einen Pflichtsieg feierte Etzella gegen Contern. Die Gäste setzten sich am Ende mit 93:78 durch, wobei das Spiel bis zum letzten Spielabschnitt offen war. Bei Etzella konnten mit Philippe Gutenkauf, Nelson Delgado und McNutt drei Spieler mehr als 20 Punkte markieren.

In Heffingen übernahmen die Gäste aus Esch kurz vor dem Seitenwechsel die Führung und bauten diese danach konstant aus. Basket Esch blieb zwar bis in die Schlussphase für die Hausherren in Reichweite, jedoch schafften sie es nicht mehr aufzuschließen. Die Gäste zeigten die bessere Kollektivleistung, so konnten bei ihnen fünf Spieler zweistellig punkten.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Basketball: Etzella und Amicale feiern Kantersiege
Zum Auftakt der Rückrunde gab es nach dem Schlüsselspiel T71 gegen Etzella einen Wechsel auf Tabellenplatz vier. Außerdem baut Amicale mit einem Sieg seine Tabellenführung aus, und Sparta überraschte die Musel Pikes.
Tom Schumacher hatte mit Düdelingen gegen Jairo Delgado und Ettelbrueck keine Chance.
Total League: Basket Esch ringt T71 nach zwei Verlängerungen nieder
T71 unterlag in eigener Halle nach zwei Verlängerungen dem Basket Esch, während Contern sich zu Hause gegen Etzella durchsetzte. Die Musel Pikes hatten keine Probleme gegen Bascharage. Amicale tat sich gegen Sparta schwerer als erwartet und Résidence sicherte sich einen Heimsieg gegen Arantia.
Momcilo Latinovic (Basket Esch)
Basketball: Ein Favorit ist schwer auszumachen
Ein Blick auf die Statistiken zeigt, dass ein Favorit zwischen T71 und Amicale nur schwer auszumachen ist, es jedoch große Unterschiede zwischen den Philosophien der beiden Titelanwärter gibt.
BASKETBALL AMICALE STEINSEL - T71 DÜDELINGEN  03.10.2015 BOB MELCHER